Sie sind hier

Ballonfahrten

Der Mensch hat schon längst fliegen gewollt, und es wird nicht übertrieben gesagt, dass in Lettland dies ganz leicht gemacht werden kann. Steig in den Ballon ein und erblicke unser schönes, grünes Land aus der Vogelperspektive!

Die, die versucht haben, mit dem Ballon zu fahren, Mann für Mann erkennen - das sei eine der unvergesslicheren Reisen in ihrem Leben gewesen. Langsame, ruhige Bewegung über die Felder und Wälder, über Flüsse und Seen, Berge und Täler – kein Verkehrsmittel kann das versprechen, was dieses majestätische und leise Luftschiff.

Die ersten Angaben über Ballons-Enthusiasten in Lettland kommen aus dem letzten Viertel des 17. Jahrhunderts, als über das Fliegen Herr Ernest Johann Bienemann – Mechaniker der Peterakademie, Sohn der ehemaligen Leibeigener Ermann und Lise des Landguts Blankenfeld sich zu interessieren begann.

Als erster professioneller Ballon-Pilot lettischer Herkunft ist der im Gebiet Kurzeme geborene Herr Kristaps Zile anzusehen, der im Jahr 1935 unweit vom Moskau mit dem Ballon in die Luft in Höhe von mehr als 16 Tausend Metern gestiegen ist (vollständige Information über die Sportgeschichte von Ballons in Lettland, Gegenwartsaktivitäten, Schulungen u. a. siehe http://www.balticballoon.lv/).

In heutigem Lettland begeistert man sich breit mit den Fahrten im Ballon mehr als zehn Jahre. Im Laufe der Zeit hat sich eine reiche Flottille der Luftschiffe herausgebildet, und sie wird durch erfahrene von der Internationalen Föderation der Luftfahrtnavigation (FAI) anerkennte Fachleute geleitet. Die Mannschaften von Ballons, von denen der größte Teil von der Sportgemeinschaft der Ballons Lettlands kommen (www.ballooning.lv), nehmen erfolgreich nicht nur an Wettbewerben zu Hause, sondern auch im Ausland teil.

Wenn auch ihr diese Romantik empfinden möchtet, die die Fahrt im Ballon angeboten wird, seid Willkommen – eine Reihe der Klubs bietet solche Dienstleistung an. Luftreisen können dabei verschieden sein. Wenn ihr einen Jubiläumsfeier oder eine korporative Veranstaltung organisiert, könnt ihr sogar ... nicht fahren, sondern nur euch in die Höhe eines siebenstöckigen Hauses erheben, indem ihr in den Ballon einsteigt, der mit festen Seilen am Boden angebunden ist.

Wollt ihr echt fahren, müsst ihr erst klar wissen, in welche Richtung ihr fahren möchtet. Es gibt sehr viele schöne Orte in Lettland, und ihr seht malerische Ansichten nicht nur in den von Touristen besonders beliebten Sigulda oder Kuldiga, sondern auch in Jelgava, Talsi, Liepaja, Valmiera, Koknese und überall noch.

Die Fahrten werden sowohl im Winter und Sommer, als auch im Frühling und Herbst veranstaltet. Die Fahrt mit dem Ballon hängt aber in großem Maße von der Tagesstunde ab und kann nur dann verwirklicht werden, wenn es keine Niederschläge gibt und die Windgeschwindigkeit keine 4-5 Meter pro Sekunde übersteigt. Die Entscheidung über Durchführung der Luftreise oder über Verzicht auf sie unter Bewertung sämtlicher Aspekte von Flugsicherheit und aktueller meteorologischer Situation trifft der Kapitän des Luftschiffs allein und keiner kann diese Entscheidung ändern (die Wettervoraussage für die Luftschiffer ist unter http://balticballooning.lv/ zu finden). In Lettland ist der Sommer die beste Zeit für die Luftreisen, in dieser Zeit finden die Fahrten morgens, zwei Stunden nach dem Sonnenaufgang und abends, zwei drei Stunden vor dem Sonnenuntergang statt.

Die Richtung der Luftreise mit einem Ballon wird von dem Wind festgelegt – Ballon fliegt nur in der Windrichtung. Die Fahrt und die Strecke hängt von der Geschwindigkeit des Windes ab: eine Luftreise dauert gewöhnlich ungefähr eine Stunde und der Ballon macht durchschnittlich 10 - 20 km große Strecke.

Ihr könnt selbst fliegen, die Luftreise kann aber auch als ein schönes Geschenk sein, während der Fahrt kann man der anderen Seite Heiratsantrag machen und ... sogar sich trauen lassen! Aus dem Ballon kann man hervorragende Fotos machen und filmen. Die Fahrt mit dem Ballon passt ausgezeichnet auch zu den Veranstaltungen zur Festigung einer Mannschaft und kann auch als eine Überraschung beim Abschluss oder Jubiläum dienen. Es ist möglich sogar, durch eigene Einschaltung in die Mannschaft sich am Wettbewerb der Ballons anzumelden.

Zurzeit ist der größte Klub in Lettland „99 Ballons” (http://www.balloon.lv), gegründet im Jahr 2002, und in diesem Klub arbeiten aktiv sieben genehmigte Piloten der Ballons und vier Schiedsrichter des Ballonsports der internationalen Kategorie. Dieser Klub veranstaltet Meisterschaften Lettlands im Ballonsport.

Die Schulungen für Luftreisen mit Ballons und Vorstellungsfahrten bieten auch der Klub „Airkargo” (www.airkargo.lv), Pilotengemeinschaft der Stadt Jelgava (http://www.balticballoon.lv/), Verein „Ballons” (www.gaisabaloni.lv), Verein " Sportgemeinschaft der Ballons Lettlands” (http://www.ballooning.lv/) u. a. an.

Die Ballonfahrt ist kein billiges Vergnügen, es lohnt sich aber zu probieren!

Lettlands Regionen
Mehr

Lettlands Regionen

Lettland ist in vier Regionen unterteilt: Vidzeme (dt. Livland) mit der Hauptstadt Riga, Kurzeme (dt. Kurland), Zemgale (dt. Semgallen) und...
Jahtas
Mehr

Reisetipps

Reisen in Lettland. Wenn Sie in Lettland angekommen sind und die Hauptstadt Riga und deren historisch ältesten Teil Vecriga, die Museen,...
Lettland für...
Mehr

Lettland für...

Reisende sind oft von Lettlands Vielfalt überrascht. Es kann sich still, zeitlos, ruhig, aber auch dynamisch, modern und energiegeladen...
Zuletzt aktualisiert: 
24.09.2014