A+
Beta

Das Kinofestival Arsenal

Das weltweit bedeutende Kunstkino ist in Lettland im September während des internationalen Kinoforums von Riga “Arsenāls” zu sehen. Dieses Kinofestival hat im Jahre 1986  die Tradition der Festivals begonnen,  und hält  sie immer weiter in Lettland,  gleichzeitig bewachst es  mit verschiedenen Satellitveranstaltungen- Festivals, Filmtagen, Seminaren, Ausstellungen und Aktionen.

"Arsenāls" hat jedes Jahr ein anderes Hauptthema – das hat sowohl unter dem Zeichen von Spanien, als auch  Luis Buňuel, Sergej Eisenstein, Georgien oder des Nahen Ostens stattgefunden. Die Gestalter des Festivals entdecken nie das zu erwartendes Thema bevor, so wird die Intrige bis zum letzten Moment bewahrt.

Der Schwerpunkt von“Arsenāls” ist der Internationale Wettbewerb, wofür die Auswahl der Filme von den international anerkannten Experten der Filmkunst durchgeführt wird. Von anderen Internationalen Festivals  unterscheidet sich “Arsenāls” mit Eigenartigkeit der Bestimmung vom Sieger  Hier entscheidet alles nicht die Abstimmung der Jury, sondern die Auslosung - 10 000 USA Dollar werten “Grand Prix” erhält derjenige, der während der Abschlusszeremonie in seinem Glas Sekt oder Wisky den Knopf des Fracks des Gründers von “Arsenāls” Augusts Sukuts findet. Andererseits den Preis – „Der magische Kristall” mit der eingegrabenen Inschrift “Der beste Regisseur”  erhält jeder Regisseur, dessen Film in die internationale Schau  “Arsenāls” aufgenommen worden ist. Dennoch auch für diejenige, die traditionelle Werte schätzen, gibt es  keinen Grund zur Verwirrung- das Programm von “Arsenāls” wird sowohl von der prestigen internationalen Jury, als auch von der Jury  FIPRESCI bewertet.

“Arsenāls” ist  einzigartig noch in einem Sinn. Das ist das einzige Kinofestival in der Welt, wo regelmäβig gleichzeitig die in der Region des Baltikums entstandene  neueste Spielfilme, Kurzfilme, Dokumentar- und Animationsfilme  ausgezeichnet werden. Seit 1998 ist “Arsenāls” eine besondere Schau des Wettbewerbs von Filme.

Nach dem dichten Kinoprogramm  relaxen die Gäste, die Organisatoren  und die Zuschauer  des Festivals in der informellen Atmosphäre im Klub von  „Arsenāls”, wo den  Wein genossen wird, sowie auch die kinematographische Eindrücke besprochen und die legendäre Erzählungen von  „Arsenāls” erzählt werden.