A+
Beta

Internet, Telefonie und E-mail

Internet, Telefon und Post. In Lettland, als einem entwickelten EU-Staat, sind alle modernen Kommunikationsmittel zugänglich. Eine der schnellsten Internetgeschwindigkeit in der Welt, faktisch überall im Land sind Mobilfunknetze zugänglich, in allen Städten gibt es Geldautomaten und es besteht die Möglichkeit mit Kreditkarten zu bezahlen.

Die Forschungen über die Internetentwicklung in der Welt zeugen davon, dass es in Lettland die weltweit fünftschnellste Internetverbindung gibt – noch Ende 2009 betrug die durchschnittliche Internetgeschwindigkeit in Lettland 6,2 Mbps. Der Internetanschluss wird an allen größeren, bewohnten Orten Lettlands gesichert, in den Städten gibt es viele Internetcafés, wo die Nutzung eines Computer ab 0,50 LVL (0,70 EUR) pro Stunde kostet. Kostenloses Internet ist in jeder Filiale der Lettischen Nationalbibliothek sowohl in Riga als auch in den Regionen zugänglich.

Internet

In Lettland ist auch Wireless-Internet zugänglich, das in vielen Hotels angeboten wird. Wireless-Internetanschlüsse gibt es auch an verschiedenen öffentlichen Orten – in Cafés, Hotels, Geschäftszentren, Busbahnhöfen, am Flughafen, die Stellen werden durch WiFi-Aufkleber gekennzeichnet. Für Reisende ist mobiles Internet besonders bequem, das auf 98 % des Gebietes zugänglich ist. Diese Dienstleistung wird von mehreren Mobilfunk- und Internetanbietern gesichert, man muss nunmehr ein Modem, bzw. eine Empfangsantenne und eine Sendekarte kaufen. Mobiles Internet kostet ab 5 LVL pro Monat und kann in den Servicezentren jedes Mobilfunk- und Internetanbieters bestellt werden, außerdem ist die Geschwindigkeit fast genauso hoch, wie beim Internet per Festnetz.

Telefonie

In Lettland ist sowohl die Festnetz- als auch Mobilverbindung zugänglich. Die internationale Vorwahlnummer Lettlands ist +371 und alle Telefonnummern (ausgenommen Rettungsdienst und besondere Auskunft- und Servicedienste) bestehen aus acht Ziffern. Es lohnt sich zu merken, dass mit Ziffer „2” alle Mobilfunknummern, mit Ziffer „6” Festnetznummern, mit Ziffern „900” Spendennummern verschiedener Wohltätigkeitsorganisationen, mit Ziffern „81” gebührenpflichtige Auskunftsnummern, mit Ziffern „800” kostenlose Nummern und mit Ziffern „909” gebührenpflichtige Nummern beginnen, ein Anruf, der sogar mehrere Lats pro Minute kosten kann.

In Lettland ist das Mobilfunknetz sehr gut ausgebaut, die Mobilfunkverbindung wird durch drei Mobilfunkanbieter (LMT, Tele 2, Bite) gesichert, und praktisch überall in Lettland ist die Mobilfunkverbindung zugänglich. Hat der in Lettland angekommene Eigentümer eines Mobiltelefons keinen internationalen Anschluss, so ist es möglich eine Prepaidkarte für Gespräche im GSM-Netz zu kaufen, damit kann man sowohl innerhalb Lettlands als auch ins Ausland telefonieren. Das Set mit Prepaidkarte beinhaltet eine SIM-Karte mit einem eingezahlten Geldbetrag mit verschiedenen Nutzungsfristen (7 – 300 Tage, je nach der Art und dem Preis der Karte), eine Telefonnummer, PIN und PUK-Codes sowie die Gebrauchsanweisung. Die Prepaidkarten (Okarte, Amigo, Zelta zivtina) können bei Kiosken und in Geschäften, an Tankstellen, in Filialen der Lettischen Post Latvijas Pasts, Service-Zentren der Mobilfunkanbieter, an Mobiltelefon-Verkaufsstellen usw. erworben werden.

In Lettland sind auch mehr als 3 800 öffentliche Telefonzellen zugänglich, von denen aus man mithilfe von Telekarten anrufen kann, und kombinierte Telefonzellen, wo man sowohl Münzen als auch Telekarten und VISA und Eurocard/MasterCard-Kreditkarten benutzen kann.

Postdienstleistungen

Natürlich werden in Lettland auch Postdienstleistungen angeboten. Die Postfilialen arbeiten in allen Städten und an allen bewohnten Orten Lettlands. Per Post kann man Briefe, Postkarten, Sendungen, Päckchen, Kleinsendungen verschicken sowie verschiedene Zahlungen, Geldüberweisungen usw. vornehmen. Die Briefmarken für Postkarten kosten 0,45 LVL innerhalb Europas und 0,50 LVL in andere Länder, und für Briefe 0,50 LVL innerhalb Europas und 0,55 LVL in andere Länder. Die durchschnittliche Zustellfrist für Briefe innerhalb Europas beträgt 5 bis 7 Tage, in andere Länder 10 bis 14 Tage. In Lettland sind auch Kurierdienste, z. B. DHL, TNT, UPS, EMS, Federal Express und Auto pasts tätig.