A+
Beta

Kurland (Kurzeme)

  • Der mit einer Fläche von ca. 50 ha größte Park Lettlands wurde schrittweise von 1870 bis Anfang des 20. Jahrhunderts gepflanzt. In diesem Park...
  • Das Viertel „Karosta” (dt. „Kriegshafen”) befindet sich nördlichen Teil der Stadt Liepāja, das Ende 19. Jhr. als Stützpunkt...
  • Die Burg von Ēdole (Edwahlen) liegt im Park am Ufer eines Mühlensees. Die Burg ist immer noch bewohnt. Sie wurde von 1264 bis 1276 erbaut und...
  • Die größte und einzige Werkstatt in Lettland, in der neue Orgeln gebaut werden, liegt in Ugāle, einer kleinen Siedlung Westkurlands (lettisch:...
  • Das Schloss wurde 1901 als Jagdschloss des Bürgermeisters von Riga G. Armitstead erbaut. Das Schloss liegt an einem stillen, hügeligen Ort....
  • Die ständige Ausstellung im Museum der kurländischen Festung berichtet vorwiegend vom Zweiten Weltkrieg und den Ereignissen in Kurland in den...
  • Latvijas lielākā ģitāra
    Die Allee umfasst 35 Tafeln mit Handflächenabdrücken in Bronze, 10 Tafeln für bestehende und ehemalige Musikgruppen und 5 Tafeln für verstorbene...
  • Der Naturpark Laumu ist ein aufgrund privater Initiative eingerichteter Park in der Region Talsi, der mehrere Naturpfade umfasst – einen...
  • Rojas Jūras zvejniecības muzejs
    Roja ist ein altes Fischerdorf, in dem die alten Fischereitraditionen bis heute aufrechterhalten werden, und das Reisenden und Urlaubern einiges...
  • Das Schloss Durbe wird als eine der klassizistischen Architekturperlen von Kurzeme bezeichnet. Das ist das einzige der frühen Herrenhäuser in...