Sie sind hier

Mit dem Fahrrad

Die lettischen Städte und das Land kann man bequem mit dem Fahrrad besichtigen — fahr, wohin du willst, halt an, wenn und wo du willst. Außerdem kann man die Landschaft und Sehenswürdigkeiten bei einer Radtour besser beobachten, als bei einer schnellen Autofahrt. Mit dem Fahrrad kann man alles erreichen, zu einer unerwartet erblickten Burg fahren, über einen Naturpfad oder durch eine Altstadt fahren.

Das Fahrrad wird auch in Lettland zu einem immer beliebteren Fortbewegungsmittel, mindestens jeder vierte Einwohner hat ein Fahrrad. Allmählich entwickelt sich das Radwegenetz, und an vielen Orten ist es möglich ein Fahrrad zu mieten, soweit Sie selbst Ihr eigenes Fahrrad dabei nicht haben. An vielen Orten Lettlands gibt es Fahrradverleihe, diese Dienstleistung bieten Gaststätten auf dem Lande und in kleinen Städten an.

Wenn Sie mit dem Zug nach Jurmala fahren, können Sie in Bulduri oder Kemeri aussteigen, wo es an den Bahnstationen Fahrradverleihe gibt, dies erlaubt es den Ferienort mit dem Fahrrad durchzufahren.

In Valmiera, in der Cesu Straße 29n gibt es auch einen Fahrradverleih, ausdauernde Fahrradfahrer können ungefähr 20 km bis zu Brenguli, wo ein leckeres Bier gemacht wird, und zurück bewältigen.

Aus Sicherheitsgründen stellen Sie Ihr Fahrrad nicht am abseits liegenden Orten ab, sondern dort, wo es viele Menschen gibt, benutzen Sie unbedingt ein Schloss. Eine gute Variante ist, das Fahrrad auf einem kostenpflichtigen Parkplatz abzustellen, Sie können auch eine/n Eisverkäufer/in, Mitarbeiter/in des Informationszentrums usw. bieten, darauf aufzupassen, während Sie fort sind. Es ist empfehlenswert das Fahrrad im Sichtbereich der Videoüberwachungskameras abzustellen. Ihrer Sicherheit halber tragen Sie unbedingt eine reflektierende Weste und einen Helm und, wo es möglich ist, benutzen Sie den Fahrradweg.

Natürlich entscheidet jeder Radfahrer selbst, wohin er fahren will. Man kann mehrtägige Ausflüge unternehmen und alles Notwendige für die Reise mitnehmen, man kann eintägige Ausflüge unternehmen, mit dem Fahrrad kann man auch Städte und die nächste Umgebung besichtigen. Informationen zu den Möglichkeiten des Fahrradtourismus bietet auf seiner Homepage der Verband für Landtourismus „Landreiser” an.

In Lettland sind auch Radrennen sehr populär, Sportbegeisterte können an der im Volk beliebten Mountainbike-Serie SEB MTB oder an einem Fahrradmarathon in Riga und einer, jährlich Anfang September in Sigulda stattfindenden Einheitsfahrt teilnehmen, wo man sowohl Kräfte bei Wettkämpfen messen, als auch das Fahrradfahren in angenehmer Gesellschaft genießen kann.

Zuletzt aktualisiert: 
15.07.2014