Sie sind hier

Natur

Naturtourismus – das ist ein Erlebnis hier, denn Lettland zeichnet sich durch die unberührte ursprüngliche Natur besonders aus. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie die lettischen Naturschätze entdecken können: Angefangen mit einfachen Waldwanderungen, bis zu Sonderangeboten, zum Beispiel, für Vogelbeobachter, Jäger und Naturfreunde.

Die Naturschätze von Lettland sind für alle zugänglich, denn die meisten von ihnen sind Eigentum des Staates. Bei uns hat man freien Zugang zu den Flüssen und Seen, zum Meer und zu den Wäldern, natürlich sollte man dabei Privateigentum respektieren und die Natur schützen. Deshalb sollte man die Angebote, die Lettland Naturfreunden bietet, nutzen, denn heutzutage sind Muße und Erholung in der Natur eine wertvolle und bleibende Erfahrung.

Möchten Sie eine Wanderung unternehmen?

Dann brechen Sie auf! Es gibt nichts Besseres als Wanderungen im Gauja-Nationalpark, entlang von Sandstein aus dem Devon, um Grotten und Höhlen zu entdecken! Sie können auch die Ufer des Flusses Amata, eines Flusses mit vielen Stromschnellen ist, erforscgeb, zur Küste von Kurzeme oder nach Latgale, das auch als Land der tausend Seen bezeichnet wird, fahren. Das alles finden Sie in den Wanderrouten, die Sie nicht gleichgütig lassen werden. Möchten Sie Pilze oder Beeren sammeln? Die Wälder hier sind voll mit den Gaben der Natur! Möchten Sie wilde Tiere sehen? Dann müssen Sie zum Naturpark von Ligatne (Ligatnes dabas parks) fahren, um sie in der freien Natur zu sehen! Oder möchten Sie vielleicht Vögel beobachten? Sehr gut! In Pape, am See Engures ezers und an anderen Orten gibt es speziell errichtete Vogelbeobachtungstürme! Möchten Sie das einzigartige Ökosystem Moor kennenlernen? Willkommen im Moor von Kemeri, 50 km von Riga entfernt. Es gibt besondere Naturpfade für Wanderungen.

Doch, das ist noch nicht alles, es ist nur ein winziger Teil des Angebots für Reisende, die der Natur nahe sein möchten. In Lettland ist alles möglich, man muss nur nachfragen und aufmerksam suchen! Nicht umsonst werden die Erholungsmöglichkeiten in den Wäldern von Lettland „Mammadaba” (Mutter Natur) genannt. Natürlich sollte man beachten, dass die Erholung in der Natur am besten mit einem erfahrenen Reiseleiter zu genießen ist. Es sollte auch für die entsprechende Ausrüstung und Kleidung gesorgt werden. Auch solche Serviceleistungen sind zugänglich, zum Beispiel bei mammadaba.lv.

Rojas Kaltenes jūrmala
Mehr

Ostseeküste

Das Leben in Lettland war seit jeher mit der Ostsee verbunden. Für Lettland bedeutet die Ostsee 500 km Sandstrände, moderne Hafenstädte,...
Gaujas nacionālais parks rudenī
Mehr

Nationalparks und Reservate

In Lettland gibt es vier Reservate, vier Nationalparks, 21 Naturparks und ein Biosphärenreservat. Für einen breiteren Touristenkreis sind...
Aussichtspunkte
Mehr

Aussichtspunkte

Ein Reisender findet meist selbst die Schönheiten des jeweiligen Landes, trotzdem stellen wir Ihnen zu Ihrer Information einige der...
Mehr

Flora und Fauna

Nur 100 km von der Hauptstadt entfernt wurde im Wald ein Bär gesehen. So etwas wäre in Großbritannien, Dänemark, Deutschland oder Belgien...

Seiten

Zuletzt aktualisiert: 
18.12.2014