A+
Beta

Oper und Theater

In Lettland gibt es ein reiches Kulturleben, wobei die Bühnenkunst auf einem sehr hohen Niveau ist. Das lettische Publikum ist gebildet und die Zuschauer sind gleichzeitig auch die Kritiker. Deshalb entspricht die Qualität der Theater-, Opern- und Ballettaufführungen den höchsten Standards.

  • Baleta izrāde
Latvijas Nacionālās operas nams
  • Latvijas Nacionālās operas nams
  • Valmieras drāmas teātris
  • Foto: Matīss Markovskis
  • Operas izrāde

Viele lettische Opern- und Ballett-Künstler sind weltweit bekannt und erfreuen das Publikum auf den Bühnen der berühmtesten Opern- und Balletttheater der Welt. Die exzellenten Balletttänzer Māris Liepa, Mikhail Baryshnikov und Aleksander Godunov haben auf der Bühne der lettischen Nationaloper ihre ersten Schritte gemacht. Hier haben auch die hervorragenden Künstlerinnen - die berühmte lyrische Koloratursopranistin Inese Galante, die Mezzosopranistin Elīna Garanča, die Sopranistinnen Inga Kalna, Kristīne Opalais und Maija Kovaļevska, sowie der Tenor Aleksander Antoņenko und der Bassbariton Egils Siliņš begonnen. Die Welt kennt aber nicht nur unsere Ballett- und Opernsolisten. Auch die Ballettensemble, das die Tradition des russischen klassischen Balletts fortsetzt und der Opernchor haben auf Gast- und Konzertreisen das Publikum anderer Länder begeistert. Sie lassen sogar die mutigsten Ideen der Regisseure wahr werden.

Ein hohes Niveau hat auch die lettische Theaterkunst. Es gibt mehrere Theater mit großartigen Schauspielern – das Kunsttheater (Dailes teātris), das Lettische Nationaltheater (Latvijas Nacionālais teātris), die Theater in Daugavpils, Liepāja und Valmiera und ein Puppentheater. Besonders hervorzuheben sind das Neue Rigaer Theater (Jaunais Rīgas teātris) und dessen künstlerischen Leiter, den Regisseur Alvis Hermanis, der auch in anderen europäischen Theatern tätig ist. Erwähnenswert ist auch das Rigaer russische Michael-Tschechow-Theater. Im Herbst 2010 wird die 128. Saison in einem rekonstruierten historischen Gebäude eröffnet, das als das modernste nordeuropäische Theater gilt. Das Rigaer Russische Dramatheater ist die älteste, professionelle russische Theatertruppe außerhalb von Russland.

Vom Institut des Neuen Theaters (Jaunais teātris) werden internationale Theaterfestivals und Meisterklassen veranstaltet. Somit kommen viele weltberühmte Dramatiker, Regisseure und Choreografen nach Riga und deshalb werden die Veranstaltungen auch gerne besucht. Dasselbe gilt für das internationale Baltische Ballettfestival, das traditionell im April stattfindet. Im April 2010 fand schon das 15. Festival statt. Innerhalbeiner Woche konnten in Riga die verschiedensten Richtungen der internationalen Ballett- und Tanzkunst bewundert werden. Das Können der großartigen Künstler hat, wie immer, viel Beifall erhalten.