A+
Beta

Paintball

Spiele für richtige Männer im Freien und die Möglichkeit sich in die Haut eines unbesiegbaren Kämpfers zu schlüpfen, bietet Paintball! Einen Kampf zu immitieren und mit Farbbällen zu schiessen, kann man in Lettland an vielen Orten. Die Preise sind sehr demokratisch!

Paintball ist nicht nur eine extreme und attraktive Erholungsart, sondern eine schon in der ganzen Welt beliebte Sportart. Paintball ist ein Mannschaftsspiel, dass eine militärische Operation immitiert. Die Teilnehmer haben spezielle Bekleidung, sind mit Gasdruckwaffen und Farbmunition bewaffnet und damit versuchen den Gegner zu „treffen”.

Paintballparks gibt es in Lettland fast in jeder Gemeinde. Man erkundigt sich einfach im jeweiligen regionalen Tourismuszentrum und folgt den Hinweisen und Werbungen an den grossen Strassen. Eines ist zu beachten, es gibt Orte, wo man nur einfach schiessen kann, aber es gibt auch gut angelegte Paintballparks mit Duschen, Toiletten, Erholungs- und Picknickplätzen.

Paintballparks gibt es auch in Rīga und Umgebung. Einer davon - peintbola parks - befindet sich in Mežaparks, ein paar Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, im Viestura prospekts 2. In Rīga, in der Maskavas iela 446c befindet sich der einzige Paintballpark solcher Art im ganzen Baltikum der „City paintball”. Im Paintballzentrum gibt es vier originelle Spielplätze – einer ist ein geschlossener Sportsaal, die restlichen drei – Plätze im Freien: ein Sportpaintballplatz mit aufgeblassenen Figuren und zwei Paintballplätze mit Bezeichnungen „Drop Zone” und „Control Point”.

Zwei Paintballplätze gibt es im Park „Rīgas peintbola parks” in der Lizuma iela 5. Der grösste Paintballplatz im Baltikum befindet sich im Bezirk von Rīga, 5 km von der Umfahrung Rīga, am Ufer der Mazā Jugla (dt. Kleine Jugla). Hier auf einem 11 ha grossen Territorium ist der Paintballplatz „Jugland” () angelegt worden, wo es zehn verschiedene Spielplätze gibt. Die heissen „Kanzas City”, „Forti”, ”Frontes pilsētiņa”, „Vjetnamiešu ciematiņš”, „Pludmale Omaha”, „Meža bastions” und andere.

Im Bezirk Rīga bei Umfahrung von Rīga befindet sich in der Nähe der Hauptstrasse Rīga – Daugavpils der Paintballpark „Pif paf” mit fünf Plätzen. In der Gemeinde Ķekava befindet sich in der Nähe der Verkehrsstrasse Rīga – Bauska neben dem Unternehmen „Dominante Park” der „Diminante Paintball Park”. Einen guten Paintball kann man auch in Saulkrasti, nicht weit von Rīga entfernt im Paintballclub  „Bušas” spielen.

Man kann auch in den ehemaligen Militärstützpunkten „Krieg spielen”. Ein solcher Paintballplatz wurde in Iecava angelegt. Unter anderem kann man Paintball in Zeltiņi, auf dem ehemaligen Gelände der UdSSR Militärbasis für Atomraketen, im Bezirk Alūksne, in Liepāja auf dem Gelände des ehemaligen Kriegshafen spielen. Der Kriegshafen ist für sich eine interessante Sehenswürdigkeit und ein beliebtes Reiseziel.

In Lettland gibt es auch mehrere Laserpaintballsäle, wo Spiele nicht im Freien, sondern in geschlossenen Räumen stattfinden. Es wird nicht mit Farbbällen sondern mit Laserwaffen geschossen. Solche Laserpaintballsäle gibt es in Rīga an verschiedenen Orten - im Freizeitzentrum „Zelta boulinga centrs” (Uzvaras bulvāris 2/4), im Freizeitzentrum „Bowlero” (Lielirbes iela) 27, im Freizeitzentrum „GO Planet” (Gunāra Astras iela 2b) und anderswo.