A+
Beta

Reisen

Trotzt dessen, dass das Angebot des Ökotourismus in Lettland sich noch in der Entwicklungsphase befindet, ist es jetzt schon möglich, in Lettland gemäß dem Sinn des Ökotourismus und nachhaltigem Tourismus zu reisen.

Haben Sie sich für eine Besichtigung von Riga entschieden, nehmen Sie ruhig die Leistungen der öffentlichen Verkehrsmittel von Riga in Anspruch. In den öffentlichen Verkehrsmitteln von Riga ist die E-Fahrkarte (lettisch: e-talons) gültig, was für eine bequeme Fortbewegung mittels Straßenbahnen, Bussen und O-Bussen sorgt. Falls Sie Riga auf dem Fahrrad erkunden möchten, nehmen Sie die Fahrradverleihe, unter anderem die von „airbaltic”, in Anspruch. In Riga müssen Sie unbedingt das Erbe des Jugendstils besichtigen, weil Riga mit Recht als Metropole des Jugendstils gilt. In der Nähe liegen die Altstadt und der Zentralmarkt, auf dem Sie Bio-Produkte kaufen können. Eine schöne Idee wäre es, in den warmen Monaten des Jahres eine Radtour zum Freilichtmuseum (lettisch: Brīvdabas muzejs) zu machen, wo Sie das Kulturerbe des lettischen Volkes erkunden könnten. In Pārdaugava (das andere Ufer von Daugava) ist die Holz-Architektur sehenswert.    

Wollen Sie jedoch eine Radtour außerhalb von Riga machen, suchen Sie nach eintägigen oder mehrtägigen Städte-Radtouren. In Lettland ist auch der Wassertourismus beliebt, daher empfehlen wir Ihnen auch eine Bootstour zu machen. Weitere Rad-oder Bootsrouten finden Sie hier.