Sie sind hier

Fertilitätsbehandlung (bei Unfruchtbarkeit)

Die Geburt eines Kindes ist für jede Familie der schönste Moment. Für viele Paare ist dies jedoch nur mit ärztlicher Hilfe möglich. Die Kliniken in Lettland bieten moderne Behandlungsmethoden bei Unfruchtbarkeit an. Unsere Spezialisten verfügen über umfangreiche Erfahrung bei unterschiedlichen Problemen. Zuerst muss eine präzise Diagnose erfolgen, weil nicht selten die Infertilität (Unfruchtbarkeit) von anderen gynäkologischen, urologischen oder onkologischen Erkrankungen begleitet wird. Das Medizinpersonal begleitet Sie bis zur Geburt des Kindes mit professioneller Beratung, Behandlung und Unterstützung.

Die Unfruchtbarkeit wird als Krankheit klassifiziert, wenn eine Schwangerschaft nicht nach 12 Monaten eintritt. Die Fachleute teilen das in weibliche und männliche Fruchtbarkeitsfaktoren ein,die gleich häufig auftreten. Die Weltgesundheitsorganisation hat wegen Unfruchtbarkeit 22 medizinische Gründe bei Frauen und 16 medizinische Gründe bei Männern definiert, sowie kombinierte Unfruchtbarkeitsformen, die nach einer Untersuchung beider Partner festgestellt werden.

In Lettland kann man folgende Leistungen erhalten: externe Befruchtung, Operationen für Männer zur Infertilitätsbehandlung, Eizellenspenderprogramm, Spender-Embryonen und Samenbanken.

 

Mithilfe plastischer Operationen können bei Männern auch Unfruchtbarkeit und Impotenz behoben werden. Mit einer Operation können angeborene Störungen bei der Entwicklung von Geschlechtsorganen oder durch Krankheiten verursachte pathologische Deformationen beseitigt, Form und  Größe korrigiert, künstliche Organe implantiert, die Blutzirkulation mikrochirurgisch hergestellt und Sterilisation durchgeführt werden, sowie Impotenz oder Infertilität mit anderen Methoden behandelt werden.

Die Klinik “Klīnika EGV” hat sich auf Fragen der reproduktiven Gesundheit und der Unfruchtbarkeit spezialisiert. Sie ist eines der führenden medizinischen Zentren in Lettland. In der Klinik werden die modernsten Befruchtungsmethoden (IUI, IVF, ICSI) für Paare angewandt, einschließlich der Behandlung männlicher Infertilität bei einem Mann mit TESA. Die Klinik beherbergteine der größten Samenbank im Land. Angeboten werden außerdem  das Einfrieren und unbegrenzte Aufbewahren von Sperma sowie Spendersperma.

In der Klinik kann man jede Art der gynäkologischen Hilfe erhalten; es wird STS Diagnostik und Behandlung durchgeführt; ihre Leistungen umfasst außerdem zertifizierte Psychologen, Psychotherapeuten und Fachärzte für Sexualität; schwangere Frauen werden von Spezialisten für die Geburtshilfe untersucht, beobachtet und es wird Geburtshilfe angeboten. Hier können Sie alle Anliegen zum Thema Infertilität besprechen.

Zuletzt aktualisiert: 
23.01.2015