X
Latvia.travel mobile app. Your official guide for travelling in Latvia.
Herunterladen

Sie sind hier

Valmiera

Valmiera, das nördliche Tor zum Gauja–Nationalpark erfreut seine Gäste nicht nur mit schöner Natur, sondern auch mit Kultur- und historischen Denkmälern, interessanten Kultur- und Sportveranstaltungen und mit atemberaubenden Geschichten und Sagen.

Standort

Die „zentrale Straße” von Valmiera ist die Gauja. Der Fluss teilt die Stadt in zwei Teile, einer davon trägt den Namen Pargauja. Valmiera liegt 107 km von Riga entfernt. Die Gauja verleiht der Stadt Ursprünglichkeit, die man in einem Spaziergang zu den Naturwanderwegen am Ufer der Gauja entlang genießen kann.

Geschichte der Stadt

In den historischen Quellen wird die Stadt zum ersten Mal 1323 erwähnt, jedoch wurde die Gegend schon im 3. Bis 2. Jahrtausend v. Chr. bewohnt. 1224 wurde das Territorium um die Gauja vom Schwertbrüderorden und danach vom Livländischen Orden erobert. Das Wachstum und die Entwicklung des Ortes förderte seine Lage am Handelsweg der Gauja. Valmiera gehörte zu den Mitgliedern der Hanse. Die Stadt wurde mehrmals durch Kriege und Brände zerstört - insgesamt wurde Valmiera elf Mal völlig neu aufgebaut. Eine schwierige Zeit erlebte die Stadt im 18. Jahrhundert, 1784 standen hier nur 60 Holzgebäude. Die historische Bebauung des Stadtzentrums der folgenden anderthalb Jahrhunderte wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. Danach war die Priorität der Kommune das Abtragen von Ruinen und der Wiederaufbau der Stadt. Der damals angefangene Entwicklungsweg der Stadt wird noch heute fortgesetzt. Die vielen Unternehmen sorgen für Arbeitsplätze für die örtlichen Einwohner, und in der einzigen Hochschule der Region Vidzeme werden Fachleute ausgebildet, deren Kenntnisse für die Entwicklung der Stadt wichtig sind.

Für die Gäste der Stadt

Die schönsten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Valmiera sind:

  • Die St. Simon-Kirche von Valmiera– erbaut 1283 oder 1284. Die Kirche ist das Symbol der Stadt, sie befindet sich im Zentrum von Valmiera und gehört zu den wichtigsten Zeugen der Stadtgeschichte.
  • Die Ruine der Burg des Livländischen Ordens und das Stadtmuseum - Zeugen der Macht der Stadt im Mittelalter. Auf dem Gebiet der Burgruine befindet sich das Stadtmuseum Valmiera, das die Geschichte der Stadt widerspiegelt.
  • Der Sinnespark am Steilufer der Gauja – ein Naturpfad für Spaziergänge, eine Möglichkeit innerhalb der Stadt die Natur zu genießen. Hier können alle fünf Sinne des Menschen - Hören, Sehen, Tasten, Riechen und Schmecken eingesetzt werden. 
  • Die Bierbrauerei „Valmiermuižasalus” bei Valmiera bietet hochqualitatives Bier und ist in ganz Lettland gut bekannt. Während der Führung durch die Brauerei kann das Produktionsverfahren der bekannten Biermarke und anderer Getränke verfolgt werden.
  • Im Janis-Dalins-Stadion finden jährlich der Leichtathletik-Pokal des Staatspräsidenten und andere Sportveranstaltungen statt.

Aktivtourismus

Valmiera und Umgebung eignen sich gut für Anhänger der aktiven Erholung. Im Sommer kann man die Stadt und ihre Umgebung mit dem Fahrrad oder in Wanderungen erkunden. Die Gauja-Ufer bieten jedem Wanderer wunderschöne, nach jeder Flussbiegung wechselnde Landschaften. Valmiera ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Kanufahrten auf der Gauja, denn die Kazu- Stromschnellen ist die beste Kanu-Slalom-Strecke im Baltikum. Jährlich versammeln sich in Valmiera die besten lettischen und baltischen Kanufahrer bei der Kanufahrt Abuls – Gauja. Im Winter können die Liebhaber der aktiven Erholung auf Langlaufskiern die näheren Kreise von Valmiera besuchen oder die Ski-Loipe im Stadion nutzen. Darüber hinaus lädt das Skizentrum „Baili“ zu winterlichen Aktivitäten und zur aktiven Erholung ein.

Kultur und Kunst

Für Kultur- und Kunstfreunde werden im Stadtheater Valmiera Theateraufführungen und im Museum und im Kulturzentrum Kunstausstellungen angeboten. Die Kunstgalerie „Laipa” bietet für die Interessenten kreative Meisterklassen. Ein beliebter Erholungsort ist auch das Kino „Gaisma”, in dem sich regelmäßig neue Filme und 3D-Filme angesehen werden können.

Verkehr

Valmiera ist für jeden Reisenden bequem erreichbar per  Auto, Bus und Bahn und für aktivere Touristen mit einem Boot oder per Fahrrad. Von Riga nach Valmiera führt die Straße A3 und die Eisenbahnlinie Riga - Valka.

Touristeninformationszentrum in der Nähe: 
Valmieras novads, Rīgas iela 10, Valmiera, LV-4201
Telefon: +371 64207177
Working hours: 09:00 - 18:00
Zuletzt aktualisiert: 
30.08.2016