Sie sind hier

Die Rallye “Kurzeme 2010”

Datum: 
26.09.2010 bis 29.09.2010

Es werden neben der schon gewöhnlichen Rallye und Rallyesprint auch verschiedene ungewöhnliche Disziplinen stattfinden, zum Beispiel die Etappe der Meisterschaft Lettlands für Speedboote (RIB-Rallye), Drift, Motorradfahrer-Show, sowie werden in der City-Rennstrecke die Motorradfahrer und Rallyfahrer ihre Kräfte messen. Auf diese Weise hoffen die Organisatoren des Wettbewerbs neue Zuschauer anzuziehen und planen, dass es mehr als 30 Tausend sein werden.

Obwohl die Teilnehmer sich noch fast eine Woche zum Festival „Rallye Kurzeme 2010” anmelden können, haben schon jetzt ihre Teilnahme mehr als 30 Mannschaften aus Lettland, Litauen, Estland, Ukraine, Finnland, Großbritannien und Irland bestätigt. „Die Hauptkandidaten im Kampf zu Sieg in verschiedenen Klassen sind eindeutig unsere Fahrer aus Lettland und ich hoffe, dass an ihnen auch die stärksten Sportler aus Liepaja anschließen werden”, betont der Direktor der Rallye Uldis Chmielewskis. Schon jetzt ist es klar, dass die Vertretung der Sportler aus unserer Stadt in der Rallye „Kurzeme” bedeutend größer sein wird als in anderen Etappen der Rallye.

Die Teilnahme an gonkas (Rennen) hat auch einer der markantesten Fahrern aus Liepaja Dans Lescs bestätigt.

In diesem Jahr ist der Beginn der City-Rennstrecke mit der Anbruch der Dunkelheit am Freitag Abend geplant, die die Organisatoren die Nacht-Rennstrecke genannt haben, sie windet sich entlang der Hafenpromenade, Juras Straße, Kuginieku Straße, dem Alten Kai (Veca ostmala).

Seinerseits am Samstag, den 28. August, setzt die Rallye auf die Kieswege im Bezirk Liepaja über und die Organisatoren versprechen, sich für verschiedene Überraschungen und Sprungschanzen („Kicker“) zu sorgen, außerdem wird die traditionelle Etappe Vecpils um 25 Kilometer verlängert. Ebenso wird im Tirdzniecibas Kanal der Start der Etappe der Meisterschaft Lettlands für Speedboote (RIB-Rallye) gegeben. Nach der Preisverleihung wird der Abend auf der Hafenpromenade mit Musik auf drei Bühnen fortsetzen, und das Publikum werden die Gruppen „Labveligais Tips”, DJ-Show des Radio 101, „Ilgi” und „Graffika” unterhalten.

Der Speed-Festival endet am Sonntag mit dem Orientierungs-Wettbewerb „Lerne Liepaja kennen”.

Man muss zufügen, dass schon das zweite Jahr „Skandi motors” das Zentrum der Rallye in Liepaja geworden ist, in dem man schon jetzt das WRC Sportauto des lettischen Meisters Ivars Vasaraudzis ansehen, sowie im Vorverkauf die Eintrittskarten besorgen kann.

Coordinates:
56.488785, 21.005859
An alternative description

Veranstaltungsort: 
Liepāja
Rabatte: 
Ziegruppe: 
Alle