Sie sind hier

Konzerte zum Jahreswechsel in der Großen Gilde und in der Nationaloper

30.11.2011

Die führenden lettischen Musikensembles – das Lettische Nationale Symphonische Orchester und die Nationaloper – bieten Ende des Jahres mehrere Konzerte an, in denen das lebensfrohe Musikrepertoire der klassischen Musik entsprechend der Festzeit erklingen wird.  Dies ist eine großartige Möglichkeit, die letzten Tage des Jahres mit einem bunten Musikalien Erlebnis zu bereichern.

Die führenden lettischen Musikensembles – das Lettische Nationale Symphonische Orchester und die Nationaloper – bieten Ende des Jahres mehrere Konzerte an, in denen das lebensfrohe Musikrepertoire der klassischen Musik entsprechend der Festzeit erklingen wird.  Dies ist eine großartige Möglichkeit, die letzten Tage des Jahres mit einem bunten Musikalien Erlebnis zu bereichern. 

Die Konzerte zum Jahreswechsel sowohl in der Großen Gilde, in der das Lettische Nationale Symphonische Orchester auftreten wird, als auch in der Nationaloper sind für den 28., 29. und 30. Dezember geplant. 

Zum Abschluss des Jahres fordert das Lettische Nationale Symphonische Orchester alle auf, sich von wilden Tanzrhythmen leiten zu lassen; die neue Sensation der Musikwelt – das Wunderkind des Dirigierens Ilyich Rivas aus Venezuela, der in seinen 18 Jahren schon mit Erfolg am Dirigentenpult mehrerer berühmter Orchester aus Europa und den USA debütiert hat, wird das Orchester durch Piazzollas auserlesenen Tango und Dvoraks leidenschaftliche Slawische Tänze bis hin zur bewegenden und lustigen Bernstein-Overtüre „Candida” leiten.  Das temperamentvolle Konzertprogramm und das jugendliche Feuer des Dirigenten werden zweifellos jedem die notwendige Dosis Optimismus für den Anfang des Neuen Jahres bieten! Im Konzert kann man auch Camille Saint-Saëns’ „Bacchanale” aus der Oper „Samson und Dalila”, Claude Debussys „Kleine Suite“ und Astor Piazzollas „Drei Tangos“ hören. 

Über die Jahresabschlussveranstaltungen in der Oper äußern sich deren Veranstalter folgendermaβen: „Die Silvesterkonzerte der Lettischen Nationaloper sprudeln wie Sekt. Die schönsten Opernmelodien fließen, die hervorragendsten jungen Musikstars glänzen, unter ihnen – die hocheingeschätzte Mezzosopranistin Jeniece Golbourne und der Bassbariton Donovan Singletary aus den USA, der grandiose lettische Bassbariton  Egils Siliņš sowie auch die neuen Sänger der Lettischen Nationaloper. Die Feier kann beginnen! “ 

http://www.lnso.lv/eng/koncerti/

http://www.opera.lv/en/what-s-new/

Related news
Wollen Sie eine gute Unterhaltung oder einfach Ihre Ruhe haben? Die lettische Fluggesellschaft AirBaltic will ihren Gästen künftig den perfekten Sitznachbarn vermitteln. Schon bei der Buchung kann man...
Die Republik Miera iela ist ein Viertel in Riga, in dem sich verschiedene mehr oder weniger mit Kunst verbundene Projekte konzentrieren – Galerien, Clubs, kreative Werkstätten, Künstlerbuden und...
Die Umweltorganisation „Grüne Freiheit“  hat gemeinsam mit der Internationalen Organisation „Fairtrade“ am 19. Oktober mehrerenl Unternehmen das Gütesiegel für fairen Handel...
Der junge lettische Opernstar Marina Rebeka, der in dieser Saison in der Wiener Staatsoper, der Deutschen Oper Berlin der Royal Covent Garden Opera und auftritt und in der Rolle der Donna Anna in der...