Sie sind hier

Besuch bei biologischen Landwirtschaften

02.08.2011

In den letzten Jahren zeigen lettische Verbraucher ein immer größeres Interesse daran, biologisch angebaute Lebensmittel zu kaufen. Gleichzeitig steigt auch das Interesse, ökologische Landwirtschaften zu besuchen, die anbieten, sowohl die landwirtschaftlichen Prozesse kennenzulernen als auch deren einmalige Möglichkeiten zur Stärkung der Gesundheit und zur Erholung.

In den letzten Jahren zeigen lettische Verbraucher ein immer größeres Interesse daran, biologisch angebaute Lebensmittel zu kaufen. Gleichzeitig steigt auch das Interesse, ökologische Landwirtschaften zu besuchen, die anbieten, sowohl die landwirtschaftlichen Prozesse kennenzulernen als auch deren einmalige Möglichkeiten zur Stärkung der Gesundheit und zur Erholung.

„Kommen Sie am Wochenende auf einen Hof und füttern Sie die Tiere, probieren Sie Kräutertee, entspannen Sie sich in der Sauna, lernen Sie, wie man Brot backt, oder widmen Sie sich anderen, genauso schönen Dingen”, ermuntern die Landwirte, die im Lettischen Verband der Biologischen Landwirtschaften zusammengeschlossen sind.  

Die Mehrzahl der biologischen Höfe nimmt gerne Gäste auf. Für Städter ist es interessant, sowohl den Rhythmus des Landlebens kennenzulernen als auch selbst bei den anfallenden Arbeiten Hand anzulegen, wie. Z. B. beim Brotbacken oder Füttern der Tiere.  

„Erleben Sie neue Emotionen, denn bei uns kann man auch Kühe melken!“ locken die Hausherren des Ferienhauses „Zemeņu krastiņi” in der Nähe von Krāslava.

Den Besuchern wird auch angeboten, sich in einer echten Landsauna mit dem Saunabesen zu schlagen. Als Mahlzeiten werden Speisen vom Lande gereicht, die hauptsächlich aus den biologisch angebauten Produkten des entsprechenden Hofes zubereitet werden.

Die Landwirtschaften befinden sich in landschaftlich reizvollen Gegenden, daher sollten die Besucher während ihres Aufenthaltes die Gelegenheit nutzen, bei einem Spaziergang entlang der Naturpfade die einheimische Tierwelt zu beobachten.

http://www.ekoprodukti.lv/?id=5

Related news
In der vom Britischen „Post Office Ltd.“ durchgeführten Studie „City Cost Barometre 2011” wurde Riga als günstigstes Wochenendreiseziel in diesem Frühling anerkannt.
Beim Festival der populären Musik „Positivus”, das als die größte Veranstaltung dieses Formats im Baltikum angesehen wird, treten am 15. und 16.Juli in Salacgrīva viele von Kritikern und...

30.11.2011 Wellness-Zentren

Massagen mit heißen Steinen und ein Bad in heilendem Tee, Wasserprozeduren und Yoga-Übungen  sind nur einige Möglichkeiten aus dem breiten Spektrum, das Lettlands Wellness-Zentren anbieten, die Gäste...
Die Umweltorganisation „Grüne Freiheit“  hat gemeinsam mit der Internationalen Organisation „Fairtrade“ am 19. Oktober mehrerenl Unternehmen das Gütesiegel für fairen Handel...