Sie sind hier

Besuch bei biologischen Landwirtschaften

02.08.2011

In den letzten Jahren zeigen lettische Verbraucher ein immer größeres Interesse daran, biologisch angebaute Lebensmittel zu kaufen. Gleichzeitig steigt auch das Interesse, ökologische Landwirtschaften zu besuchen, die anbieten, sowohl die landwirtschaftlichen Prozesse kennenzulernen als auch deren einmalige Möglichkeiten zur Stärkung der Gesundheit und zur Erholung.

In den letzten Jahren zeigen lettische Verbraucher ein immer größeres Interesse daran, biologisch angebaute Lebensmittel zu kaufen. Gleichzeitig steigt auch das Interesse, ökologische Landwirtschaften zu besuchen, die anbieten, sowohl die landwirtschaftlichen Prozesse kennenzulernen als auch deren einmalige Möglichkeiten zur Stärkung der Gesundheit und zur Erholung.

„Kommen Sie am Wochenende auf einen Hof und füttern Sie die Tiere, probieren Sie Kräutertee, entspannen Sie sich in der Sauna, lernen Sie, wie man Brot backt, oder widmen Sie sich anderen, genauso schönen Dingen”, ermuntern die Landwirte, die im Lettischen Verband der Biologischen Landwirtschaften zusammengeschlossen sind.  

Die Mehrzahl der biologischen Höfe nimmt gerne Gäste auf. Für Städter ist es interessant, sowohl den Rhythmus des Landlebens kennenzulernen als auch selbst bei den anfallenden Arbeiten Hand anzulegen, wie. Z. B. beim Brotbacken oder Füttern der Tiere.  

„Erleben Sie neue Emotionen, denn bei uns kann man auch Kühe melken!“ locken die Hausherren des Ferienhauses „Zemeņu krastiņi” in der Nähe von Krāslava.

Den Besuchern wird auch angeboten, sich in einer echten Landsauna mit dem Saunabesen zu schlagen. Als Mahlzeiten werden Speisen vom Lande gereicht, die hauptsächlich aus den biologisch angebauten Produkten des entsprechenden Hofes zubereitet werden.

Die Landwirtschaften befinden sich in landschaftlich reizvollen Gegenden, daher sollten die Besucher während ihres Aufenthaltes die Gelegenheit nutzen, bei einem Spaziergang entlang der Naturpfade die einheimische Tierwelt zu beobachten.

http://www.ekoprodukti.lv/?id=5

Related news

02.08.2011 Micheljahrmarkt

Gemäß einer alten baltischen Tradition wird jeden Herbst die Ernte mit dem Micheljahrmarkt gefeiert. Dann versammeln sich auf Plätzen in vielen lettischen Städten die Landwirte mit ihren Produkten und...
Er war ein unbekannter Kapellmeister und wurde außerhalb des Deutschen Theaters in Riga nicht sonderlich beachtet: Noch ehe er als Opernkomponist bekannt wurde, hob Richard Wagner (1813-1883) vor 175 Jahren...
Daugavpils (dpa) - Seine bekanntesten Werke sind großformatige Gemälde mit meist drei horizontal übereinandergeschichteten Farbflächen mit verlaufenden Rändern: Mark Rothko stellte die Ausdruckskraft...
Lettland ist eines der seltenen Länder in Europa, in dem man noch heute Mittsommernacht so feiert, wie vor hundert Jahren – am Feuer, das bis zum Sonnenaufgang brennt, mit Līgo-Liedern sowie Blüten-...