Sie sind hier

Britisches Forschungsergebnis belegt: Riga ist das günstigste Wochenendreiseziel

02.08.2011

In der vom Britischen „Post Office Ltd.“ durchgeführten Studie „City Cost Barometre 2011” wurde Riga als günstigstes Wochenendreiseziel in diesem Frühling anerkannt.

In der vom Britischen „Post Office Ltd.“ durchgeführten Studie „City Cost Barometre 2011” wurde Riga als günstigstes Wochenendreiseziel in diesem Frühling anerkannt.

Unter 17 europäischen und zwei US-amerikanischen Städten – New York und Boston – errang Lettlands Hauptstadt den ersten Platz und ließ Städte wie Prag, Budapest und Tallinn hinter sich.

Die Studie kam zu dem Schluss, dass Riga britischen Touristen das beste Angebot für ihr Geld bieten würde. Riga und Tallinn weisen die günstigsten Drei-Sterne-Hotels auf,  die günstigsten Museums- und Galeriebesuche sind wiederum in Riga, Dublin und Kopenhagen möglich.

Die Befragung der Britischen Post umfasste solche Leistungen wie Übernachtung im Drei-Sterne-Hotel, Besuche dreier Freizeitorte, Sightseeing mit dem Bus, Zwei-Tages-Karte für den ÖPNV, Transfer zum Flughafen und Mahlzeiten.

Die teuerste Stadt in Europa hingegen war Stockholm, New York und Boston belegten Platz zwei und drei in der Rangliste, Kopenhagen war an vierter Stelle zu finden.

http://ej.uz/PostUK

Related news
Wenn bei einem Lettlandbesuch das Abenteuer zu kurz kommt, kann man dem einfach abhelfen, in dem man mit einem Verein Verbindung aufnimmt, der Flüge mit dem Motordrachen, dem Gleitschirm oder Sprünge mit...
Das renommierteste Freiluftmusikereignis des Jahres – das Internationale Opernfestival in Sigulda – findet vom 29. bis 31. Juli auf der Freilichtbühne der Burgruine Sigulda statt. Dort werden...
Hauptstadt, Hansestadt, Universitätsstadt, Wirtschaftsmetropole, Reiseziel, europäische Kulturhauptstadt 2014 – Riga ist vielseitig und vor allem kosmopolitisch. Die kulturelle und sprachliche...
Eine der renommiertesten Sommerveranstaltungen im Bereich Popomusik ist in den postsowjetischen Staaten der Wettbewerb junger Interpreten „Jaunais vilnis” („Die Neue Welle“), bei dem...