Sie sind hier

"BusinessInsider.com" erklärt Riga zu einer der TOP 5 europäischen Städte für Sommerreisen

11.08.2011

“BusinessInsider.com”, eine Internetseite für Businessnachrichten aus den USA, hat Riga, die lettische Hauptstadt, als eine der fünf attraktivsten europäischen Städte für Sommerreisen empfohlen.

“BusinessInsider.com”, eine Internetseite für Businessnachrichten aus den USA, hat Riga, die lettische Hauptstadt, als eine der fünf attraktivsten europäischen Städte für Sommerreisen empfohlen.

Riga erhielt diese Anerkennung neben den Städten Faro in Portugal, Amsterdam und Barcelona sowie auch der griechischen Insel Zypern. Sie ist auch in die von dem Portal zusammengestellten Top fünf der europäischen Städte aufgenommen worden.

Zur Charakteristik Rigas wurde erwähnt, dass „die osteuropäischen Städte ideal dafür geeignet sind, eine historische Reise zu einen angenehmen Preis zu genießen“. In dem Artikel wurde auch hervorgehoben, wie auf den Terrassen von Riga die einheimischen Einwohner die langen Sommerabende genießen, es wurde auch auf den Rigaer Pflasterstein, die 800 Jahre alten, im Stil des Barocks geschmückten Straßen und den goldenen Sand von Jurmala sowie die hervorragenden Wellness-Zentren und Kurorte hingewiesen.

http://www.businessinsider.com/the-top-five-european-cities-for-summer-travel-2011-7

Related news
Riga hat mehr zu bieten, als die meisten Touristen sich vorstellen können: Einsame Strände, belebte Straßen und viele Jugendstilgebäude. Häuser, die einst von den Sowjets gesprengt wurden, hat man wieder...
Richard Wagner war einst Kapellmeister in Riga. Lange schien das in Lettlands Hauptstadt vergessen. Doch im Jubiläumsjahr des Komponisten gibt es an der Lettischen Nationaloper eine Jahrhundert-Aufführung.
Hauptstadt, Hansestadt, Universitätsstadt, Wirtschaftsmetropole, Reiseziel, europäische Kulturhauptstadt 2014 – Riga ist vielseitig und vor allem kosmopolitisch. Die kulturelle und sprachliche...
„Viskas“, sagt Tereza in bestem Litauisch und strahlt: „Alle“ da. Ein allerletztes Mal hat unsere lettische Reiseleiterin durchgezählt und festgestellt, dass die 26 Teilnehmer der KN...