Sie sind hier

Fahrten mit der Jacht

02.08.2011

Da das Segeln ein beliebtes Hobby in Lettland ist, dem viel Zeit und Geld gewidmet wird, findet sich in so ziemlich jedem Küstenort eine mehr oder weniger große  Segelbootflotte, und die Eigentümer der Jachten bieten Gästen nur zu gern eine Tour durch die küstennahen Gewässer an.

Da das Segeln ein beliebtes Hobby in Lettland ist, dem viel Zeit und Geld gewidmet wird, findet sich in so ziemlich jedem Küstenort eine mehr oder weniger große  Segelbootflotte, und die Eigentümer der Jachten bieten Gästen nur zu gern eine Tour durch die küstennahen Gewässer an.

Beliebt und leicht durchführbar sind Fahrten von einigen Stunden in den Küstengewässern, Mehrtagesfahrten in der Rigaer Bucht von der Hauptstadt zu einem der Kurorte oder Fischerorte an der Küste, oder zu den zu Estland gehörenden Inseln Roņu-Insel oder Saaremaa.

Die größte Konzentration an Jachten findet sich in den Jachtclubs von Riga und Jurmala, wo es jeweils viele Segelboote gibt, die sich auf Touristenfahrten spezialisiert haben. Um eine Fahrt zu verabreden, sollte man sich an ein örtliches Touristeninformationszentrum, einen Jachtclub oder direkt an den Eigentümer einer Jacht wenden.

Einer der Rigaer Clubs - „Auda” – bietet Fahrten für bis zu 20 Personen unter Leitung eines qualifizierten Kapitäns an.

„Denjenigen, die ihre Kräfte in seiner Segelregatta messen wollen, bieten wir die Möglichkeit an, auf einer Rennjacht in Begleitung einer erfahrenen Mannschaft an einer Regatta teilzunehmen. Dies gibt Ihnen die Gelegenheit, einen vollständigen Eindruck über diese interessante Sportart zu bekommen“, locken die Vertreter des Clubs.  

Die Mannschaft des Katamarans „Spīdola R” nimmt bis zu 12 Passagiere an Bord  und lädt zu einer vierstündigen Fahrt über die Daugava und die nähere Küste oder eine Zwei-Tages-Tour nach Engure oder Saulkrasti oder über die Rigaer Bucht zur Roņu-Insel ein. Letztere Fahrt ist das beliebteste Ziel unter den etwas weiteren Touren. 

Das Angebot anderer Jachten ist ähnlich gestaltet.

Das Segelboot „Karamba” des Rigaer Jachtclubs „Auda” bietet Feiern, Hochzeitfeste und –nächte oder einfach nur einen angenehmen Zeitvertreib bei Sonne, Meer und Wind auf dem Boot an.

Auch kleine Häfen bieten Fahrten an. Wenn man seinen Sommerurlaub z. B. in Mērsrags verbringt, kann man mit einer Party auf der Jacht „Palsa” oder einer Mehr-Tagesfahrt auf dem Schiff seine Erholung noch interessanter gestalten.

Eine Jacht kann sechs bis 10 Personen aufnehmen, mehrere eine Gruppe von bis 20 Passagieren, die Kosten werden i. d. R. pro Stunde oder pro Tag abgerechnet. Für eine dreistündige Fahrt muss sich eine Gruppe von Fahrgästen von 50 LVL trennen. Und je länger die Fahrt, desto günstiger wird der Stundenpreis. 

http://en.seaclub.lv/baltic-companies/

http://www.nauticalive.com/node/426

http://www.andrejsala.lv/129/ 

http://www.companies.lv/lauris-karlsons/en/

Related news
Eine der schillerndsten jährlichen Musikveranstaltungen in Lettland ist Liepajas Internationales Orgelmusikfestival, das dieses Jahr bereits zum 10. Mal in der größten Stadt von Kurland ausgerichtet wird.

28.12.2011 Biokosmetik

Als Riga in der Zeit zwischen den Kriegen das kleine Paris des Nordens genannt wurde, war das vorwiegend wegen der vielen Cafés, des Kunstlebens, der Boheme und der Snobs in der lettischen Hauptstadt....
Die lettische nationale Fluggesellschaft „airBaltic" hat die Silbermedaille ISPY 2011 für die Servicequalität während des Fluges bekommen.
Er war ein unbekannter Kapellmeister und wurde außerhalb des Deutschen Theaters in Riga nicht sonderlich beachtet: Noch ehe er als Opernkomponist bekannt wurde, hob Richard Wagner (1813-1883) vor 175 Jahren...