Sie sind hier

In fast allen öffentlichen Gewässern in Lettland kann man dem Unterwasserfischen nachgehen

02.08.2011

Die Regierung hat die Genehmigung erteilt, ab Ende April in Lettland in fast allen öffentlichen Gewässern der Unterwasserjagd nachgehen zu dürfen. Ausgenommen sind Gewässer, für die zusätzliche Beschränkungen auferlegt wurden.

Die Regierung hat die Genehmigung erteilt, ab Ende April in Lettland in fast allen öffentlichen Gewässern der Unterwasserjagd nachgehen zu dürfen. Ausgenommen sind Gewässer, für die zusätzliche Beschränkungen auferlegt wurden.

Das ist eine bedeutende Wende in diesem Bereich, der an vielen Orten in Europa zu einem stabilen Bestandteil des aktiven Tourismus geworden ist, denn bisher war die Unterwasserjagd nur in einigen bestimmten öffentlichen Gewässern erlaubt gewesen – in zwei Flüssen und vier Seen sowie in der Uferregion des Meeres. 

In Lettland ist Unterwasserjagd nur mit, mit Muskelkraft zu ladenden Harpunen gestattet, die Breite der Harpunenspitze darf dabei 10 cm nicht überschreiten.  

Unterwasserjäger müssen neben einem Angelschein auch eine besondere Lizenz zum Fischen erwerben.

Lizenzierte Unterwasserjagd organisieren die örtlichen Kommunen, auf deren Verwaltungsgebiet sich die entsprechenden Gewässer befinden, oder von diesen bevollmächtigte juristische Personen, entweder ein bevollmächtigter Pächter oder der Eigentümer des Gewässers, die einen entsprechenden Vertrag über die Organisation lizenzierter Anglerei mit der Kommune abgeschlossen haben.

Related news
In Haus der Rigaer Börse, einem im 19. Jahrhundert erbauten, prächtigen Palazzo im Stil der Venezianer Renaissance, kommt im August doppelt Festtagsstimmung auf. Die sorgfältige Restauration des...
Im Jachtclub Kuiviži, in der Gemeinde Salacgrīva, wird am 18. Juni das neugestaltete Segelsportmuseum eröffnet. Dessen Fundus setzt sich zusammen aus historischen Materialien über den Segelsport,...
Daun. Die lettische Hauptstadt mit ihren ca. 800 prachtvollen Bauten aus der Jugendstilzeit, deren Altstadt unter dem UNESCO-Weltkulturerbe steht, bot der Hobbyfotografin Dorothee Pankau aus Demerath...
Die lettische Air Baltic will an Bord ihrer Flugzeuge nun auch Häuser verkaufen. Passagiere können nach Kauf eines Gutscheins etwa 10.000 Euro sparen. Vor einiger Zeit hatte die Airline bereits Autos an...