X
Latvia.travel mobile app. Your official guide for travelling in Latvia.
Herunterladen

Sie sind hier

Festival der "Kremerata Baltica" Sigulda

02.08.2011

Eine der schillerndsten Ereignisse des Sommers, was klassische Musik angeht, ist das Festival des „Grammy“-Gewinners und Kammerchores „Kremerata Baltica”, das dieses Jahr in Sigulda vom 1. bis 3. Juli ausgerichtet wird. 

Eine der schillerndsten Ereignisse des Sommers, was klassische Musik angeht, ist das Festival des „Grammy“-Gewinners und Kammerchores „Kremerata Baltica”, das dieses Jahr in Sigulda vom 1. bis 3. Juli ausgerichtet wird.  

Das im Jahr 1997 von dem weltberühmten Violinisten Gidon Kremer gegründete Ensemble vereint viele der talentiertesten jungen Musiker aus den Baltischen Staaten.  Der Maestro selbst ist sowohl Leiter als auch Solist des Kollektivs.  

Die Konzerte in Sigulda finden in der ev.-luth. Kirche, im neuen Schloss und im Konzertsaal „Baltais flīģelis” statt.

Im Jahr 2002 wurde die „Kremerata Baltica“ für ihr Album „After Mozart“mit dem „Grammy“ in der Kategorie „Klassische Musik. Beste Kammermusikaufführung“ ausgezeichnet. 

Das Ensemble trat schon in solch renommierten Konzertsälen wie der „Carnegie Hall” in New York, dem „Musikverein” in Wien oder der „Royal Albert Hall” in London auf.

http://www.kremerata-baltica.com/

http://www.tourism.sigulda.lv/public/ger/

Related news
Das osteuropäische Tourismusnachrichtenportal „Agrophilia" empfiehlt Lettland als einen der winterlichen romantischen Reiseziele.
Richard Wagner war einst Kapellmeister in Riga. Lange schien das in Lettlands Hauptstadt vergessen. Doch im Jubiläumsjahr des Komponisten gibt es an der Lettischen Nationaloper eine Jahrhundert-Aufführung.
Riga ist eine sehr saubere Stadt und sie hebt sich besonders dadurch hervor, dass sie fußgängerfreundlich ist, gaben Raphael Sheffield und Antonio da Costa, Vertreter eines der weltweiten größten...
Daun. Die lettische Hauptstadt mit ihren ca. 800 prachtvollen Bauten aus der Jugendstilzeit, deren Altstadt unter dem UNESCO-Weltkulturerbe steht, bot der Hobbyfotografin Dorothee Pankau aus Demerath...