A+
Beta

Konzert der britischen Popmusikerin Anna Calvi im Saal "Palladium"

11.08.2011

Die junge und vielversprechende britische Popmusikerin Anna Calvi, die für ihr Debütalbum lobende Worte der Kritiker einheimsen konnte, wird am 15. Oktober im Rigaer Konzertsaal „Palladium” auftreten.

Die sympathische Liedermacherin, Sängerin und Gitarristin ist eine der angesagtesten jungen britischen Liedermacherinnen des Jahres, deren einmaliger, düster-atmosphärischer Pop schon viele Fans verzaubert hat.

Anna Calvi schuf ein wunderbares Debütalbum, das mystisch, dekadent, nostalgisch und innovativ zugleich ist. Das Album hat die Arbeit, die ihre Förderer Brian Eno und Nick Cave in den Beginn ihrer Karriere gesteckt haben, voll gerechtfertigt.

Anna Calvis Auftritte sind hypnotisierend – das überraschende Gitarrenspiel der Musikerin und ihre eigentümliche Stimme scheinen nicht zu dem mädchenhaften und zerbrechlichen Aussehen zu passen. Annas Gitarrenspiel ist einmalig. Sie schafft mit ihrer Gitarre Klänge, die sich denen anderer Instrumente annähern - einem Klavier oder sogar einem ganzen Orchester. Mit ihrer Musik, die oft als „new gothic“ charakterisiert wird, möchte Anna Calvi das Gefühl der Leidenschaft und Freiheit erzeugen, das klassische Musik bei ihr selbst auslöst, und das gelingt ihr sehr gut. 

Anna Calvi steht auf der BBC Future Sound 2011”-Liste der zehn vielversprechendsten Musiker.

Der Konzertsaal „Palladium” wird am 30. September mit einem Konzert von James Blunt eröffnet.

http://www.bilesuserviss.lv/eng/concerts/muzika/roks_un_pops/?concert=88331
http://www.annacalvi.com/