A+
Beta

Wettbewerb junger Interpreten "Jaunais vilnis"

02.08.2011

Eine der renommiertesten Sommerveranstaltungen im Bereich Popomusik ist in den postsowjetischen Staaten der Wettbewerb junger Interpreten „Jaunais vilnis” („Die Neue Welle“), bei dem auf der Freilichtbühne von Dzintari junge Interpreten aus mehr als zehn Ländern um Preise wetteifern.

Dank des großen Interesses russischer Medien, der Berühmtheiten aus dem Showbusiness und der anwesenden Prominenz spielt das Festival quasi in seiner eigenen Liga.

Dieses Jahr findet das Festival vom 26. bis 31. Juli statt.

Der bedeutendste Teil des Wettbewerbs ist der Wettstreit der jungen Vokalisten, aber unabdingbarer Bestandteil sind auch der Auftritt der Sieger der vorangegangenen Jahre und der Veteranen der sowjetischen Estradenmusik, wie Alla Pugačova und Laima Vaikule. Sogar solche Berühmtheiten wie das schwedische Duo „Roxette“ und Robin Gibb, Mitglied der „BeeGees“ standen in den letzten Jahren bereits auf der Bühne des „Jaunais vilnis”.

Dieses Jahr bewerben sich neben jungen Talenten aus den postsowjetischen Staaten auch Künstler aus Brasilien, Togo und anderen Ländern um Auszeichnungen. Die Teilnahme am „Jaunais vilnis” ist eine Möglichkeit, sich einem Millionenpublikum an den Bildschirmen vorzustellen und Punkte im zähen Konkurrenzkampf des Showbusiness zu sammeln. Die Zuschauer hingegen können die unnachahmliche Atmosphäre eines Musikfestivals genießen und live neu aufgehende Sterne und Legenden des Pophimmels bewundern.

http://newwavestars.com/eng/