A+
Beta

Nachrichten

  • Künstlerviertel Republik Miera iela
    11.08.2011
    Die Republik Miera iela ist ein Viertel in Riga, in dem sich verschiedene mehr oder weniger mit Kunst verbundene Projekte konzentrieren – Galerien, Clubs, kreative Werkstätten, Künstlerbuden und dekadente Friseursalons, Cafés, in denen literarische Abende stattfinden, sowie Initiativen, die sich schwerlich in eine der Kategorien einordnen lassen, wie z. B. die Tauschbörse für Zimmerpflanzen, die gleichzeitig Lesesaal und Cafe ist.
  • Besuch der Brotbäcker
    11.08.2011
    „Rupjmaize”, das aus Roggen gebackenes Brot, ist eine der traditionellen lettischen Speisen. Der dunkle Brotlaib entsteht unter Berücksichtigung Jahrhunderte alter Rezepte und unter Einhaltung der Traditionen des Brotbackens.
  • Ausstellung-Messe "Made in Latvia 2011"
    11.08.2011
    Vom 14. Bis 16. Oktober wird in Riga in der “Skonto” Halle die dritte nationale branchenübergreifende Messe der lettischen Produzenten und Händler „Made in Latvia“ stattfinden.
  • Die Tourismusperspektive von Liepāja wird im Licht der wertvollen unterirdischen Gewässer betrachtet
    11.08.2011
    Eines von Liepājas Infrastrukturobjekten, das durch seine Renovierung die Touristen auch im Winter nach Liepāja ziehen könnte, ist das Sanatorium von Liepāja, meint Uldis Sesks, Vorsitzender des Stadtrates von Liepāja.
  • "BusinessInsider.com" erklärt Riga zu einer der TOP 5 europäischen Städte für Sommerreisen
    11.08.2011
    “BusinessInsider.com”, eine Internetseite für Businessnachrichten aus den USA, hat Riga, die lettische Hauptstadt, als eine der fünf attraktivsten europäischen Städte für Sommerreisen empfohlen.
  • Modernes Kulturforum Die Weiße Nacht
    02.08.2011
    Die Weiße Nacht ist eine moderne Kunstveranstaltung, die es allen Interessierten im Laufe einer Nacht im Herbst ermöglicht, verschiedene, speziell für dieses Forum kreierte  Kunst-, Theater- und Bewegungskunstprojekte kennenzulernen oder sich sogar aktiv daran zu beteiligen.
  • Liepajas Orgelmusikfestival
    02.08.2011
    Eine der schillerndsten jährlichen Musikveranstaltungen in Lettland ist Liepajas Internationales Orgelmusikfestival, das dieses Jahr bereits zum 10. Mal in der größten Stadt von Kurland ausgerichtet wird.
  • Eröffnung des neuen Rigaer Konzertsaales "Palladium"
    02.08.2011
    Mit dem Konzert des englischen Musikers James Blunt am 30. September in Riga wird der neue Konzertsaal „Palladium” eingeweiht. Er befindet sich im „näheren Zentrum“  der Hauptstadt in einem Gebäude, in dem lange Jahre Rigas größtes und modernstes Kino mit dem gleichen Namen untergebracht war.  
  • Experimentelles Musik- und Filmfestival "Skaņu mežs"
    02.08.2011
    Das unkonventionelle Experimentelle Musik- und Filmfestival „Skaņu mežs” stellt bereits seit dem Jahr 2003 die neuesten Tendenzen in der Musik vor.  Traditionell offenbart der „Skaņu mežs” („Klangwald“) jedes Jahr in Riga die neuesten Errungenschaften der experimentellen Musik, und dies an ungewöhnlichen Orten wie z. B. in verlassenen Fabrikhallen oder leeren Hochhäusern.
  • Micheljahrmarkt
    02.08.2011
    Gemäß einer alten baltischen Tradition wird jeden Herbst die Ernte mit dem Micheljahrmarkt gefeiert. Dann versammeln sich auf Plätzen in vielen lettischen Städten die Landwirte mit ihren Produkten und Handwerker mit ihren Erzeugnissen, auch fehlt es nicht an Musikanten mit entsprechendem Repertoire. Ringelreihen, Volkstänze und Volkskundler werden  Frohsinn und Lebensfreude verbreiten.