A+
Beta

Rundgänge in Rīga

Weite Parks und vielfältige, prächtige Architektur sowie ihre Ausmasse macht Rīga zu einem hervorragender Ort für besinnliche Spaziergänge und interessante Freizeitbeschäftigungen mit Freunden und Familie.

  • Riga
  • Foto: Live Riga
  • Riga
  • Foto: Live Riga
  • Riga
  • Foto: Live Riga
  • Riga
  • Foto: Live Riga
  • Riga
  • Foto: Live Riga
  • Riga
  • Foto: Live Riga
  • Riga
  • Foto: Live Riga
  • Riga
  • Foto: Live Riga

Das Herz von Rīga ist eindeutig seine Altstadt – die 800 Jahre alte Vecrīga. Die kleinen, gebogenen und mit Pflastersteinen belegten Gassen sind interessant für einen Spaziergang, weil in denen man das jahrhundertelang gesammelte Architekturerbe besichtigen kann. Der Stolz der Altstadt Vecrīga sind ihre Kirchen und Türme, die das Panoramabild der Stadt bilden. Die Petri-Kirche ist stolz auf den höchsten Kirchenturm in Rīga. Der rm Turm eingebaute Aufzug bringt den Besucher hinauf und vom Aussichtsplatz kann man Rīga aus der Vogelperspektive besichtigen. In der Domkirche befindet sich eine der ältesten Orgel der Welt und den beeindrucken Klang ihrer Pfeifen kann man während der Orgelkonzerte geniessen.  Neben der Domkirche befindet sich das Rigaer Geschichte- und Seefahrtsmuseum, dessen Museumsbestand einer der älstesten in Europa ist. Neben der Domkirche befindet sich der Domplatz mit vielen Cafés. Am Rathausplatz sind das Gebäude des Stadtrates von Rīga und das Schwarzhäupterhaus, das seinerzeit reiche Reisende und Händler für Veranstaltungen und feierliche Anlässe gebaut hatten, besichtigen.  Jeden Abend nach der Dämmerung (um 17.30; 18.30; 19.30; 20.30; 21.30; 22.30 Uhr) ist auf der Fassade des Schwarzhäupterhauses ein Vorführung der Lichtmusik zu sehen. Gleich in der Nähe befindet sich das Okkupationsmuseum, dessen Exposition vom totalitären Regime im 20. Jhr. in Lettland zeugt.  Der Līvu laukums ist einer der wichtigsten Unterhaltungsplätze in der Altstadt, wo sich viele Restaurants und Wirtshäuser befinden. In der Vecrīga finden Sie viele verschiedene Kunstgalerien und Souvenirläden sowie gute Restaurants und Cafés.

Das Zentrum von Rīga

Neben der Altstadt Vecrīga befindet sich das Zentrum von Rīga, das mit seinen weiten Parks fasziniert. Im Frühling, wenn die Blätter spriessen, spürt man in den Parks einen unvergesslichen  Duft.  Im Sommer spenden die Parks Zuflucht von der Hitze. Im Herbst verwandeln sie in eine unvergleichbare Farbkombination. Im Winter erfreuen sich die Kinder über die Schneehaufen. Im Opernpark befindet sich die Lettische Nationaloper, die Liebhaber von Ballett und Oper mit weltberühmten Aufführungen überraschen wird. In der Nähe liegt der Zentralmarkt von Rīga, wo grosse Hangare zu sehen sind, die seinerzeit für militärische Zwecke gebaut wurden. Auf dem Markt können Sie die lettischen Landprodukte verkosten. Nicht weit entfernt davon befinden sich die Speicher. Hier finden Sie die Konzerthalle für Kammermusik, verschiedenen Ausstellungssäle, Restaurants und Bars. In dem so genannten Botschaftenviertel kann man die prächtige Jugendstilarchitektur besichtigen. In Rīga ist sie sehr viel vertreten, so dass Rīga die Hauptstadt Jugendstils genannt wird. Die Essenz von Jugendstil ist am besten in der Alberta iela und den umgebenden Strassen zu sehen. In der Alberta iela befindet sich das Jugendstil-Museum.

Längere Spaziergänge

Wenn Sie mehr Zeit für Spaziergänge durch Rīga haben, empfehlen wir Ihnen den Park Mežaparks zu besuchen. Dort befindet sich das Zoo von Rīga.  Im Sommer ist der Park leicht mit dem Fahrrad zu erreichen ( ca. 30 Minuten vom Stadtzentrum) oder mit der Stassenbahn (ca. 20 Minuten vom Stadtzentrum entfernt) . Wenn Sie Interesse für das lettische Volkskulturerbe haben, ist das Freilichtmuseum ein guter Ort für Besichtigung und Spaziergänge, das über einer der grössten Exposition in Europa verfügt. Das Freilichtmuseum erreicht man entweder mit den öffentlichen Verlkehrsmitteln ( ca. 50 Minuten) oder mit dem Fahrrad (ca. 1 h).

Wenn Sie jedoch die Daugava überqueren, können Sie ein schönes Stadtbild von  Rīga von der Insel Ķīpsala aus sehen. Dort sehen Sie auch die Holzarchitektur. Im Stadtviertel rund um die Kalnciema iela ist für das Stadtviertel Pārdaugava charakterische Holzarchitektur zu sehen. Dort befinden sich stilvoll eingerichtete Restaurants, es werden Ökomärkte und verschiedene Kunstveranstaltungen organisiert.

Wenn Sie in die Natur ausfahren möchten, benötigen Sie nur eine Stunde Fahrt, um beispielsweise in den Nationalpark von Ķemeri zu kommen. Beim Rundgang auf den angelegten Stegen kann man die Pflanzenwelt des Moores kennen lernen.

Wenn Sie eher die Spaziergängen am Meer vorziehen, begeben Sie sich nach Jūrmala (mit der Bahn ca. 45 Min.).  Ziehen Sie jedoch eine aktive Erholung vor, befindet sich ca. 40 km von Riga entfernt die Stadt Sigulda, wo ein breites Spektrum an aktiver Erholung geboten wird.