A+
Beta

Das Lettische Museum für Landwirtschaft in Talsi

Das Lettische Museum für Landwirtschaft macht Besucher mit der Entwicklung verschiedener Landwirtschaftszweige, mit dem Wirtschaften und dem Leben auf dem Land in Lettland ab dem Ende 19. Jhr. bis zum heutigen Tag bekannt. Im Museum findet man umfangreiche Information zu allem, was mit dem Land und Boden, mit dem Wirtschaften auf dem Land und dem Landhof zusammen hängt.

Die staatliche Behörde "Latvijas Lauksaimniecības muzejs" wurde 2003 gegründet, das damals aus zwei Museen entstand: dem Museum für Landwirtschaftstechnik "Kalēji" und dem Lettischen Museum für Melioration und Ackerbau. Beide Museen verfügten über ein umfangreiches Beweismaterial, eine Sammlung wertvoller geodätischer Instrumente, viele Fotos, Pläne der Drenaige, Karten und Aufzeichnungen der Melioratoren.
Der Museumsbestand umfasst:
    - unterschiedliche Technik für Bodenberarbeitung, Bodenpflege, Ernte und Verarbeitung.
    - Werkzeug und Erzeugnisse der Landhandwerker - des Schmieds und Tischlers
    - Alltagstechnik und für den Haushalt nützliche Dinge.
    - Beförderungsmittel wie Autos, Motorräder, Wagen.
    - für Bodenvermessung und Melioration notwendiges Material: geodätische Instrumente, Karten, Pläne für Drenaige, Instrumente für Melioration, Dränplatten.
    - umfangreiches Dokumenten und Fotomaterial
    - Bücher und andere gedruckte Werke.

Die Museumsbibliothek verfügt über eine bedeutende Büchersammlung. Und nicht nur Bücher zur Landwirtschaft. Das Informationsmaterial zu verschiedenen Bereichen wird für alle Interessierten nützlich sein, insbesondere für Schüler und Studenten als Lernstoff und für das Verfassen wissenschaftlicher Arbeiten.
Die Landwirtschaft in Lettland, das Leben der Bauer und ihre Arbeit offenbart sich durch das im Lettischen Museum für Landwirtschaft zu sehende Material. Hier findet man praktisch alles, was mit dem Land und Boden, mit dem Wirtschaften auf dem Land und dem Landhof zusammen hängt.

 
57.232246, 22.563686
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Lettisch
    • Russisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
    • Überweisung
Services: 
  • Ausstellungen
  • Reiseführer verfügbar
  • Seminare und Konferenzen
  • Themenveranstaltungen
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Kostenloses Parken
  • WC
  • Zugang für Behinderte
Arbeitszeit: 

Montag - Freitag 11.00-17.00 Uhr; 1. Mai - 31. September
An Feiertagen 10.00-15.00 Uhr

Information verändert: 29.05.2014