A+
Beta

Das Memoriale J.Rainis-Museum "Jasmuiža"

In Jasmuiža (Aizkalne) auf dem rechten Ufer des Flusses Jaša ist das Memoriale Rainis-Museum gelegen. Rainis hat in Jasmuiža von 1883-1889 gelebt. Im Museum gibt es auch die Ausstellung von Keramik aus Latgale (Lettgallen). Die Werkstatt und der Brennofen des Keramikers aus Latgale - A. Paulāns befindet sich am linken Ufer des Flusses Jaša.

  • Museum "Jasmuiža"

 Mit Jasmuiža (Gemeinde Aizkalne wurde bis 1939 Gemeinde Jasmuiža genannt) ist der Anfang der Schaffensperiode von Jānis Rainis verbunden, da der Schriftsteller hier seine Ferien während des Gymnasiumbesuches, seines Studiums und der ersten Jahre seiner Berufstätigkeit verbracht hat. Neben Exposition über J.Rainis ist in Jasmuiža die Dauerausstellung von Werken der Keramiker aus Latgale eröffnet. Das Memoriale Museum des lettischen Dichters und Denkers Jānis Rainis - "Jasmuiža" - gilt gleichzeitig auch als bedeutendes Zentrum für Lettgallen Keramik, das eine reichhaltige Sammlung der Keramikwerke beinhaltet. Jeden Sonntag können die Museumsbesucher den Töpfermeister bei der Arbeit beobachten und selber an der Formierung des Gefäßes teilnehmen.

 
56.200974, 26.775913
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Lettisch
    • Russisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
Services: 
  • Reiseführer verfügbar
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Kostenloses Parken
  • WC
Arbeitszeit: 

15. Mai - 1. November.

Dienstags - Sonntags 10:00 – 17:00 Uhr

Information verändert: 06.06.2011