A+
Beta

Das Museum für Pharmazie

Das Museum für Pharmazie ist in einem Wohnhaus eingerichtet, das ein Architekturdenkmal des 18. Jahrhunderts ist. In den Expositionen ist die Geschichte der Entwicklung von Apotheken widerspiegelt, man kann Dokumente und Bücher der XVII – XIX Jahrhunderte, Spezialgeschirr der Apotheken, Signaturen, die Formen und Einrichtungen für Arzneimittel und deren Bereitung, sowie auch die in den 20.-30. Jahren des 20. Jahrhunderts und moderne in Lettland hergestellte Medikamente sehen.

Eingerichtet in den XVIII - XIX Jahrhunderten. Das Laboratorium des Alchimisten und Bude der Heilpraktikerin. Die Exposition „Das Zimmer der Assistenten” erlaubt, in die Küche der Apotheke reinzuschauen, wo man Arzneimittel nach dem vom Arzt verordnetem Rezept anfertigte. Im Innenhof, das mit Glasgemälde von Künstler T.Grasis geschmückt ist, ist ein Garten der Heilkräuter eingerichtet. In der Wandmalerei des Torbaus ist die Geschichte Rigas und Altrigas wiederbelebt.

Zusätzliches Programm über pädagogische Programme und andere Aktivitäten suchen Sie unter www.mvf.lv im Abschnitt Museum für Pharmazie. Wir erwarten Sie: Museum für Pharmazie, R.Vāgnera Straße 13.

 
56.948578, 24.111643
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Deutsch
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
Services: 
  • Ausstellungen
  • Reiseführer verfügbar
  • Souvenirs
  • Themenveranstaltungen
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • WC
Arbeitszeit: 

Winter: Dienstag – Samstag 10:00 – 17:00;

Sommer: Dienstag – Samstag 10:00 – 18:00

Information verändert: 12.06.2013