A+
Beta

Der Felsaufschluss "Zvārtes iezis"

Der Felsen „Zvārtes iezis” ist einer der malerisch schönsten Sandsteinausschlüsse aus der Devonzeit in Lettland. Der befindet sich im Gauja-Nationalpark.

  • Der Felsaufschluss “Zvārtes iezis”
  • Foto: Aus dem VTA-Archiv

Den Felsen „Zvārtes iezis” hat der Fluss Amata durch die Ausspülung der an seinen Ufern befindenden Sandsteinen gebildet. Der Felsaufschluss hat zwei Teile – etwas weiter von der Amata im Südosten befindet sich eine bis zu 44 Meter hohe, in einem Halbbogen abgefahrene Gruft; im Nordosten befindet sich von der Amata umspülter bis zu 19 Meter hoher Felsvorsprung. Die Gesamtlänge der Kruft ist etwa 200 m. 

In der Geschichte befanden sich in der Nähe des Felsens „Zvārtes iezis” mehrere Bauernhöfe, die schon im 17. Jh. in den von Schweden herausgegeben Karten eingetragen waren: die Höfe “Vieļas”, “Zvārtes” und “Viļņi”. Es gibt eine Legende, dass während des grossen Sturms von 1872 das Kornhaus des Hofes "Zvārtes" vom Flussufer auf die Wiese des Hofes „Vieļas” getragen wurde.  Es wurde 1986 erneuert. Der historische Hof „Zvārtes” wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört. An diesem Ort befindet sich heute ein Besucherzentrum. 1936 beschlossen die Naturfreunde, den Grund der Amata am Felsen „Zvārtes iezis” gerade zu legen, damit durch die seitliche Erosion des Flusses der riesige Felsenvorsprung nicht zugrunde geht.

In der Umgebung des Felsaufschlüsses „Zvārtes iezis” ist die Wiese „Raganu pļaviņa”, der Fels „Miglas iezis” und der Naturweg „Meža mātes taka” zu besichtigen. Wri empfehlen auf dem Naturweg bis zur Zvārtes-Kluft aufzusteigen, von der sich eine wundeschöne Aussicht auf die Umgebung eröffnet. Vom Fels „Zvārtes iezis” kann man kürzere oder längere Wanderungen auf dem Naturweg entlang der Amata unternehmen. Im Besucherzentrum „Zvārtes iezis” kann man Führungen anfragen, für die Workshops mit der Hexe von Zvārte anmelden, die Zukunft vorraussagen, die Geheimnisse der Arzneimittel erkunden und eine Nachtwanderung auf dem Amata-Weg unternehmen.

 
57.247456, 25.142347
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
Services: 
  • Mitmachen
  • Reiseführer verfügbar
  • Seminare und Konferenzen
  • Souvenirs
  • Themenveranstaltungen
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Kostenloses Parken
  • WC
Arbeitszeit: 

1.Mai-1. November: Montag-Freitag 9.00-18.00 Uhr; Feier- und Festtage 9.00-19.00 Uhr;
Vom 1. November bis 1. Mai nur an Wochenenden geöffnet, wenn Veranstaltungen und Anlässe stattfinden.

Information verändert: 19.05.2014