A+
Beta

Der Gutshof von Reņģe und der Park

Der Gutshof „Rengenhof” befindet sich am Ufer der Vadakste. Auf der einen Seite des Hofes befand sich neben dem Fluss das Haus der Gutsherren und gegenüber: die Wirtschaftsgebäude und das Gesindehaus, die einen geschlossenen Hof bilden. Daneben wurde 1882 ein Wasserturm gebaut.

  • Foto: J. Sedols

Das jetzige Schloss des Gutshofes wurde 1881/1882 für die Baronfamilie von Nolken mit für französische Barockschlösser charakteristische architektonische Ausführung und dekorativen Motiven der Neurenaissance gebaut. Die dekorative Ausstattung der Innenräume, mehrere Kachelöfen und Kamine haben sich teilweise erhalten. Das Schloss wird als ein kleines Meisterwerk des Historizismus bewertet. Heutzutage ist im Schloss die Grundschule von Ruba untergebracht. Touristen-Angebot: Besichtigung des Gutshofes, Übernachtung, Überraschungen, Brot- und Pfannkuchenbacken im Ofen der Schlossküche. Den Weg zum Schloss hebt eine Lindenallee hervor. Neben dem Schloss am Ufer der Vadakste erstreckt sich der Ende 19. Jh. angelegte Park (42,5ha) mit 35 exotischen Bäumen und Sträuchen.

 
56.385876, 22.642136
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Deutsch
    • Lettisch
    • Russisch
Services: 
  • Reiseführer verfügbar
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Kostenloses Parken
  • WC
Information verändert: 28.08.2014