Sie sind hier

Der Leuchtturm von Oviši

Den Oviši-Leuchtturm zählt man zu den ältesten erhalten gebliebenen Navigationsbauten in Lettland. Der Bau des Leuchtturms wurde 1814 abgeschlossen und er hat sich bis heute ohne architektonische Änderungen erhalten.

Der Leuchtturm (Durchmesser 11,5 m), in seiner Mitte befindet sich ein zweiter Turm (Durchmesser 3,5 m). Die Turmhöhe (ohne Laterne) 29,6 m, die Höhe der Laterne (ohne Wetterfahne, zusammen mit der Basis) 6 m. Die Laterne (Durchmesser 3,5 m) wurde im Sotera Unternehmen in Frankreich hergestellt. Die Laterne ist in guten Zustand.

Im Leuchtturm wurde ein Lichtgerät mit Scheinwerferlinsen derselben Firma eingebaut, es wurde mit einem Uhrmechanismus betätigt, doch dies wurde 1915 nach Russland mitgenommen.

Die Deutschen Besatzer haben eine neue Lichtanlage mit einem Acetylen-Zünder eingebaut, der bis 1961 verwendet wurde. Die Höhe des Feuers ist 38,1 m. Das Licht istweiss, seine Reichweite 7,5 Seemeilen, es blinkt alle 7,5 Sekunden.

Wegbeschreibung: 

Coordinates:
57.568659, 21.71579
An alternative description

Ventspils novads, Tārgales pagasts, Oviši, LV-3601
+371 26264616
Eintritt: 
Rabatte: 

Funktionen: 
Kostenloses Parken
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014