Sie sind hier

Der Naturpark Embute

Der Naturpark Embute wurde 1977 ursprünglich als komplexes Naturschutzgebiet von Hügelland Embūte mit einer Fläche von 232 ha gegründet. Er ist in Gemeinde Embute, Region Liepaja gelegen. Sein Territorium stellt eine Hügellandschaft, die durch die Erosion von Gletscher geformt wurde, mit Waldgebieten aus breitblättrigen Bäumen dar.

Der Naturpark Embūte ist ein einzigartiges landschaftliches Gebiet im zentralen Teil von Hügelland Embūte, das zum Schutz von Landschaft der Umgebung von Embūte, Biotopen und Arten angelegt wurde. Auf diesem Gelände befinden sich sowohl interessante Naturobjekte, als auch die Objekte für Kulturtourismus: Schlossberg von Embūte (Embūtes pilskalns), Ruinen von Gutshof, Schloss und Kirche, das Grab des Häuptlings von Kuren - Indulis, Damm des Teufels (Joda dambis), Ansichtsturm u. a. Ohne ursprünglich vorhandene Objekte sind hier auch neue Infrastrukturobjekte errichtet worden.

Aus den zu schützenden Arten wurden hier die Quirlblättrige Weißwurz (Polygonatum verticillatum), das Baltische Knabenkraut (Dactylorhiza baltica), das Männliche Knabenkraut (Orchis mascula) u. a. Pflanzen gefunden.

Wegbeschreibung: 

Coordinates:
56.504696, 21.818983
An alternative description

Vaiņodes novads, Embūtes pagasts, LV-3436
+37126632134
Sprachen: 
Eintritt: 
Rabatte: 

Dienstleistungen: 
Reiseführer verfügbar
Funktionen: 
Zugang für Behinderte
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014