Sie sind hier

Der Park der Waldlandschaften "Pilskalnes Siguldiņa"

Die Naturschonung „Pilskalnes Siguldiņa” (59,3 ha) befindet sich in einem malerischen Tal, das durch das Schmelzen des Gletschereises entstanden ist. Die Talufer sind mit vielen Laubbäumen bewachsen.

Dendrologischer und geographischer Weg. Länge 3,8 km. Der Weg bildet einen geschlossenen Kreis. Hier kann man 28 dendrologische, 10 geologische und kulturhistorische Objekte finden. Für die Besichtigung benötigt man 2 bis 3 Stunden. Die Besucher können grosse Bäume, von Eichenästen geformte Brücken und zusammengewachsene Baumarten sehen.

Der Sprīdītis-Weg für Kinder. Länge 1,6 km. Der Weg beginnt bei einer kleinen Wasserquelle. Hier sind die Holzskulpturen der 32 Gestalten aus dem Märchen “Sprīdītis” von Anna Brigadere ausgestellt worden.

Der Weg “Vēstures liecinieki” (dt. „Zeugen der Geschichte”). Länge 0,6 km. Das ist die Fortsetzung des dendrologischen Weges, der sich entlang einer Strecke des wilden Waldes erstreckt.

Auf dem Weg sieht man das Erbe aus dem Ersten Weltkrieg und die Schutzbauten der deutschen Armee – die Unterstände.

Der Sumpfweg. Es ist einer aus Balken über einen kleinen Moosbeerensumpf gemachter Weg. Der Weg eignet sich gut für das Kennenlernen der Pflanzenwelt des Sumpfes und die fleischfressende Pflanze – den Sonnentau.

Der Landschaftsweg von Augšzeme. Eine beeindruckende Möglichkeit für aktive Erholung. Der 8 km langer Weg führt entlang der sechs Seen, Quellen, Erholungs- und Lagerfeuerplätzen mit interessanter Pflanzen- und Tierwelt.

Wegbeschreibung: 

Coordinates:
55.979518, 26.262223
An alternative description

Ilūkstes novads
+371 65440826
Sprachen: 
Eintritt: 
Rabatte: 

Dienstleistungen: 
Souvenirs
Funktionen: 
Kostenloses Parken
WC
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014