X
Latvia.travel mobile app. Your official guide for travelling in Latvia.
Herunterladen

Sie sind hier

Der Turm der St. Dreifaltigkeitskirche von Jelgava

Im wiederhergestellten Turm der St. Dreifaltigkeitskirche von Jelgava kann man interaktive und mitreißende historische Expositionen besichtigen, das Panorama von Jelgava betrachten, Tourismusinformationen erhalten sowie eine leckere Mahlzeit im französischen Restaurant „La Tour de Marie” einnehmen.

Jeden, der den im Jahr 2010 erneuerten Turm der St. Dreifaltigkeitskirche von Jelgava besucht, erwarten auf jedem Schritt neue Entdeckungen.

Auf den neun Etagen vom Turm:

Erkunde!

Die auf drei Etagen vom Turm untergebrachten historischen Expositionen mit interaktiven Elementen sind ein ausgezeichnetes Beispiel für die Wechselwirkung des Altertums und der Gegenwart:

  • die historische Ausstellung "Die Volkstracht in Semgallen" lässt die Geschichte der Volkstracht und die Vielfalt ihrer Muster und Farbtöne kennenlernen und gibt Einblick in deren Fertigung,
  • die historische Exposition "Jelgava und die St. Dreifaltigkeitskirche im Wandel der Jahrhunderte" stellt das historische Jelgava und die Materialien der archäologischen Erforschung während der Rekonstruktion des Turmes dar,
  • die historische Exposition "Semgallen - Wiege der lettischen Präsidenten" ist den ersten vier aus Semgallen stammenden Präsidenten des lettischen Staates gewidmet, sowie den Anwohnern von Jelgava, die Auszeichnungen der Stadt und des lettischen Staates erhalten haben.

Im neunten Stock des Turmes kann man vom Aussichtsplatz mit Glasboden das Panorama von Jelgava beobachten - es hat seine Schönheit zu jeder Jahreszeit. Im Ausstellungssaal werden verschiedene Kunstausstellungen angeboten.

Genieße!

Im Restaurant "La Tour de Marie"  kann man eine erlesene Mahlzeit im mittelalterlichen Ambiente genießen, die durch die alten Mauern und das beleuchtete Zifferblatt der Turmuhr ganz besonders wird, aber die Speisen sind nach besten zeitgenössischen Traditionen zubereitet.

Frage!

Im Erdgeschoß befindet sich das Tourismusinformationszentrum, wo jeder Besucher ausführliche Informationen über Tourismusangebote in Jelgava, Kreis Jelgava und Kreis Ozolnieki erhalten wird. Hier kann man auch Souvenirs von Jelgava erwerben.

Mach mit!

Im Turm werden regelmäßig kreative Lehrveranstaltungen, thematische Tourismus-Abende, Konzerte, Eröffnungen von Ausstellungen sowie andere Events veranstaltet.

Geschichte des Turmes

Einst war die St. Dreifaltigkeitskirche eine der ersten Steinkirchen der lutherisch-evangelischen Gemeinde, die in Europa gebaut wurden. Sie wurde im Jahr 1574 auf Anordnung des Herzogs von Kurland Gotthard Kettler errichtet.

Bis zum Ende des zweiten Weltkrieges war das die größte Kirche in Semgallen mit einer ausgeprägten Dominante im Panorama von Jelgava – einem 80 m hohen Turm im Stil der Renaissance.

Leider wurde die Kirche nach ihrer Zerstörung im Jahr 1944 nicht erneuert, doch der Glockenturm hat seinen Platz bewahrt. Nach einer umfangreichen Rekonstruktion im Jahr 2010 erhielt der Turm der St. Dreifaltigkeitskirche von Jelgava seine neue Gestalt.

Interessant:

  • der Kirchturm ist das älteste erhalten gebliebene Bauwerk in Jelgava,
  • die gesamte Höhe vom Turm beträgt 50 Meter,
  • die Plattform aus Glas, von der man das Panorama von Jelgava überblicken kann, befindet sich in einer Höhe von 37 Metern,
  • vor dem Turm, da wo früher das Kirchengebäude stand, ist jetzt die Skulptur-Springbrunnen  "Dreifaltigkeit" vom Bildhauer Jānis Aivars zu sehen, die den Kern der christlichen Werte symbolisiert – die Dreieinigkeit von Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist.
Dienstleistungen: 
Aktivitäten für Kinder
Reiseführer verfügbar
Café
Workshops
Souvenirs
Funktionen: 
Kostenloses Parken
Zugang für Behinderte
WC
Coordinates:
56.65240, 23.72901
An alternative description

Zuletzt aktualisiert: 
28.01.2016