A+
Beta

Die Burg Jaunpils

Die Burg Jaunpils ist eine der wenigen mittelalterlichen Burgen, bei der ihr ursprüngliches mittelalterliches Erscheinungsbild immer noch sehr gut erhalten ist. Die Burg Jaunpils wurde 1301 als Festung des Livländischen Ordens erbaut. Die Burg wurde vom Heermeister des Livländischen Ordens Gottfried von Rogga errichtet. Die Burg liegt am malerischen Ufer eines Mühlenteichs.

  • Schlossinnenhof
  • Jaunpils Schloss
  • Reiseführer im Schloss
  • Kinder auf der Kanone. Schlosseingang.
  • Schlossbesucher spielen alte mittelalterliche Spiele

Die Besucher können die Burg und das Museum sowie die am Ende des 16. Jahrhunderts erbaute Kirche sowie die Wassermühle besichtigen. Heutzutage findet in der Burg, die von drei Seiten vom Wasser umgeben ist, das gesamte öffentliche Leben von Jaunpils statt. Die Landschaft der Umgebung sowie die Volkskunde machen es zu einem interessanten Touristenziel.

Zusammen mit Mönchen, Narren, Burgherren und Knechten können Sie ein echter mittelalterlicher Ritter werden. Alles ist hier von einer besonderen Romantik umgeben, aufgrund der siebenhundert Jahre alten Burg. Führungen mit Schauspiel durch die Burg.

Nicht weit von Jaunpils liegen die Naturpfade Kartavkalnu. In der Nähe des Burgberges wird eine Siedlung der alten Letten mit Blockhäusern und einer Schutzmauer wiederaufgebaut. Am Pfad finden Sie Bänke und Feuerplätze, am Fuß des Burgberges können Sie Zelte aufstellen und zwischen den Bäumen findet man auch Toiletten. Wenn Sie Richtung Strutele fahren, können Sie den Höllenberg und die Kirche von Strutele besichtigen. Falls Sie Interesse am Leben des berühmten lettischen Ethnographen und Kartografen Matīss Siliņš haben, dann führt Sie der Weg auf den Bauernhof "Ķuņķuri" Richtung Viesata.

2005 wurde die Burg in die Liste der 100 gepflegtesten Kulturdenkmäler des europäischen Kulturerbes in Lettland aufgenommen.

 
56.730175, 23.021294
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Deutsch
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
    • Überweisung
Services: 
  • Ausstellungen
  • Essen
  • Reiseführer verfügbar
  • Seminare und Konferenzen
  • Souvenirs
  • Themenveranstaltungen
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Kostenloses Parken
  • WC
Arbeitszeit: 

Dienstag – Sonntag 10:00 - 18:00. Montags ist der Schloss geschlossen.

Zusatzinformationen: 
Information verändert: 22.03.2013