Sie sind hier

Die Gruft von Saveļinki (19. Jh.)

Auf dem Friedhof von Saveļinki befindet sich eine kleine Kirche, die Gruft genannt wird. Die Gruft von Saveļinki ist staatlich geschützt. Das ist ein kleiner Holzbau, der möglicherweise Anfang 19. Jh. gebaut und 1908 renoviert wurde.

In diesem kleinen Fürbitte-Raum befinden sich drei kleine und an den Raum angepasste Barockaltäre. Sie sind mit den für die damaligen Zeit typischen Heilingendarstellungen geschmückt.  In den 70er Jahren wurde sie stark beschädigt, weil sie mit falschen Farben übermalt wurden. Die Bedeutung der Kirche von Savelenki ist in der Kulturgeschichte der Stadt wenig erforscht worden. Dieser Ort hat einen prachtvollen barocken Holzschnitt aus dem frühen 18. Jh. und lässt sich mit solchen Kulturwerten aus Latgale wie den Altären in den Kirchen von Auleja oder Bērzgale verbinden.

Solches Kunstwerk konnte nur durch die Unterstützung der Klosterverwaltung und der Mönche aus Pasiene entstehen.

1935 wurde am Gebäude in der Brīvības iela 1/3 eine Gedenktafel angebracht, die den Befreiern der Zilupe und der Umgebung gewidmet ist.

Wegbeschreibung: 
Coordinates:
56.394142, 28.125
An alternative description

Zilupes novads, Zaļesjes pagasts, Saveļenki, Zilupe, LV - 5751
+371 28656530
Eintritt: 
Rabatte: 
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014