A+
Beta

Die römisch-katholische Kirche St. Johannes der Täufer in Višķi

Die römisch-katholische Kirche St. Johannes der Täufer in Višķi wurde zwischen 1908 und 1925 erbaut. Es ist ein sehenswertes Architekturdenkmal von nationaler Bedeutung und einer der wenigsten Sakralbauten im Bezirk Daugavpils, der aus gespaltenen Steinen gebaut wurde und zu den eintürmigen Basilikas in Kreuzform gehört.

Višķu Sv. Jāņa Kristītāja Romas katoļu baznīca
  • Višķu Sv. Jāņa Kristītāja Romas katoļu baznīca

Die erste Kirche in Višķi wurde 1621 zu Ehren des Heiligen Johannes der Täufer aus Eichenholzbalken gebaut. Sie liessen die Gutsherren Andrejs und Elizabete Molsausserhalb des Dorfes Višķi auf dem Friedhof erbauen. 1625 wurde die Gemeinde von Višķi gegründet. Die Kirche diente ihrer Gemeinde 94 Jahre. 1715 wurde die Kirche aus Mitteln von Hieronymus und Katharina Mols abgetragen und näher ans Dorf Višķi auf die Halbinsel im See gebracht. Diese Kirche diente der Gemeinde 224 Jahre. Ihre Grösse betrugt 410 Kubikmeter.

 
56.057468, 26.784668
  • Adresse: 
    Daugavpils novads, Višķu pagasts, Višķi, LV-5481
  • Telefon: 
    +371 65440034
  • Mobile: 
    +371 29470188
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
Zusatzinformationen: 
Information verändert: 01.09.2014