A+
Beta

Die Werkstatt von Jānis Lubka

 Der Handwerkmeister beschäftigt sich mit Schmieden schon seit dem Jahr 1970, obwohl er offiziell das Amt des Schnitzers erlernt hat. In Rogovka’s „Pauguri” im Bezirk Rēzekne entstehen Kerzenleuchter, Uhren, Blumenständer, Spiegel, Aufhänger, Stühle, Zäune, Treppen- und Balkongeländer, Angeln und Tore aus Metall.

Jāņa Lubkas darbnīca
  • Jāņa Lubkas darbnīca
Jāņa Lubkas darbnīca
  • Jāņa Lubkas darbnīca
Jāņa Lubkas darbnīca
  • Jāņa Lubkas darbnīca
Jāņa Lubkas darbnīca
  • Jāņa Lubkas darbnīca

Um sich die Fertigkeiten des Schmiedes anzueignen, fuhr Jānis Lubka selbständig zu Altmeistern, sah an, erforschte und fotografierte ihre Werke, vertiefte sich in Feinheiten der Entstehung der Werke. Der Meistar hat keine gleichen Werke.

Obwohl es schon eine unzählige Menge von Kerzenständern gemacht ist, hat jeder seine bestimmten Unterschiede oder - wie der Meister selbst sagt – Besonderheiten.

In seinen Werken erbt der Schmied den lettischen Geist der Meister der Volkskunst, indem er gleichzeitig auch Novitäten einführt, die ihrerseits das Beisein der Meisterwerke von Jānis Lubka bestätigen.

 
56.735779, 27.385483
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Lettisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
Services: 
  • Mitmachen
  • Souvenirs
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Kostenloses Parken
  • Raucherfreundlich
  • WC
Information verändert: 16.05.2014