A+
Beta

Fischerhof "Vītolnieki" im Lettischen ethnografischen Freilichtsmuseum

Den Baukomplex des Freilichtsmuseums "Vītolnieki" bildet ein traditioneller typischer Fischer- und bauernhof im Dorf am See.  In alten Bäumen versteckt steht ein graues Wohnhaus mit Rohrdach, das im Dachfirst mit so genannten „Schuhen” gefestigt ist.

  • Hof "Vītolnieku"

Das Haus hat eine Glasveranda mit verzierter Tür. Im Zimmer sind Holzmöbel und Alltagsgegestände zu besichtigen. Neben dem Haus befinden sich Scheune, Somerküche, kleine Sauna, Schmiede und ehemaliger Schweinestall, wo verschiedene Fischerei- und Handwerkinstrumente ausgestellt sind. Im Museum ist auch ein mehr als 100 Jahre altes Eichenholzschiff – Baumkahn -  zur Besichtigung ausgestellt. Es wurde für die Fahrt am See benutzt.

 
56.140999, 21.038696
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
Services: 
  • Reiseführer verfügbar
  • Slow food
  • Workshops
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Kostenloses Parken
  • Raucherfreundlich
  • Zugang für Behinderte
Arbeitszeit: 

Jeden Tag von 10.00 bis 18.00, Montags uns Donnerstags - geschlossen. Öffnungszeit 10:00 - 18:00.

Information verändert: 21.02.2013