Sie sind hier

Herrenhaus Rūmene

Sie werden eingeladen, in die Zeitmaschine einzusteigen un den Alltag des baltischen Adels in dem Schloss der Neugotik von 19. Jahrhundert zu genießen, wessen entspannende Atmosphäre dem ruhigen nordeuropäischen ländlichen Lebensrhythmus entspricht.

Um das Herrenhaus Rūmene herum liegt ein 8 ha großer Landschaftspark. Die im Jahr 2009 abgeschlosse Sanierung und Umbau des Herrenhauses hat die höchste Auszeichnung der lettischen Architektur bekommen.

Oak, Dolomit, antike Möbel, und in den alten Gewölben unmerklich eingebaute modernste Technologien – das ist das Idee der Autorin des Umbauprojekts des Herrenhauses, Architektin Zaiga Gaile.

Die ältesten Daten über Rūmene sind im 14. Jahrhundert zu finden, und das Herrenhaus selbst hat blühende Zeiten, als auch Elend erlebt.

Mehrmals kam das Herrenhaus in die Schulden, wurde verpfändet und von Hand zu Hand verkauft. Das Herrenhaus wurde im Jahr 1876 nach dem Projekt des Architekten Teodor Seiler von Bischof Viktor von Düsterlohe gebaut und das hat sein Sohn Georg beendet. Das Herrenhaus hat viele landwirtschaftliche Gebäude, darunter - Ställen und Gewächshäusern.

Der Landschaftspark des Herrenhaus Rūmene ist etwa 8 ha groß, er wurde im Jahr 1892 von dem Landschaftsarchitekten Georg Kufalt planiert, der als Projektautor von Arkadiepark und Viesturs-Garten in Riga bekannt ist.

Nach der Agrarreform Lettlands im Jahr 1920 lebte in dem Herrenhaus Musiker Dauguļi, die in den Sommern literarische und musikalische Abende organisiert haben. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde in dem Herrenhaus eine Grundschule eingerichtet, später – Büro der sowjetischen Wirtschaft. Die Wiederbelebung des Herrenhauses fing in der neuen Jahrtausend an, wenn es von alter lettischen Unternehmerfamilien gekauft wurde.

Jetzt bietet das Herrenhaus Rūmene ein echtes Adelsleben zu genießen – in bequemen Apartments zu übernachten, hervorragendes Essen zu genießen und sich in Spa zu erholen oder spazieren zu gehen, eine ruhige Bootsfahrt, oder eine aktive Erholung zu genießen, zum Beispiel Jagd in der unweiten Wildgehege mit Jagdtürmen.

Das Herrenhaus Rūmene befindet sich in dem Ort, wo man die Schönheit der Natur beobachten kann. Das Tal der Flüsse Abava wird oft der lettischen Schweiz gennant. Beim Fahren auf kleinen Straßen mit herrlichem Blick auf den blühenden Wiesen, Feldern von Nutzpflanzen und Wälder. Wenn Sie die kleinen Wege fahren, können Sie einen wunderbaren Blick auf den blühenden Wiesen, Maisfeldern und Wäldern sehen.

Wegbeschreibung: 
Coordinates:
57.059178, 22.727258
An alternative description

Kandavas novads, Rūmene, LV-3120
+371 67770900
Preis für Erwachsene: : 
€ 4.27 €
Eintritt: 
Rabatte: 

Für die Gruppen von 20 Personen - 1 Ls/für jede Person

Dienstleistungen: 
Reiseführer verfügbar
Seminare und Konferenzen
Themenveranstaltungen
Funktionen: 
WC
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014