Sie sind hier

Historische Siedlung von Aizkraukle

Historische Siedlung von Aizkraukle befindet sich an dem rechten Ufer von Daugava (Düna), nach unten von der Kirche von Aizkraukle. Die historische Siedlung wurde auf dem Daugava gegenüberliegendem Berg gegründet, der  40 m hoch über dem Flussspiegel ist.

Die historische Siedlung Aizkraukle ist durch einem breiten und tiefen Graben in zwei Teile geteilt. Auf beiden  Seiten wurden Schutwallen errichtet. Das gosse Feld des Gruppenrechts kreisen die Ruinen der Mauerfestigung um.Zwischen der Siedlung und Daugava befindet sich Altstadt von Aizkraukle, wo sind Mauerruinen einer alten Kirche von 13. – 17. Jh. und Friedhof zu besichtigen. In der Nähe von Siedlung befinden sich zwei Grabstätten.

Imlaufe archeologischer Ausgrabungen (1971-1976, Leiter V. Urtāns)  wurde es festgestellt, dass die ältesten altertümlichen Fungsachen zum I Jt.

v. Ch. gehören, obwohl die Festugsmauer der alten Siedlung erst am Anfang des 13. Jhs. errichtet wurde.  Aizkraukle und der alte Name des Schlosses von Aizkraukle Vievaldis (Viewaldus) sind mehrmals in den Schriftquellen des 13. Jhs. erwähnt. Das Holzschloss von Aizkraukle haben die Kreuzritter im 1205 verbrannt.

Wegbeschreibung: 

Coordinates:
56.614, 25.154
An alternative description

Skrīveru novads, Jaundārznieki, "Aizkraukles pilskalns", LV-5125
+371 26593956
Eintritt: 
Rabatte: 

Dienstleistungen: 
Reiseführer verfügbar
Seminare und Konferenzen
Souvenirs
Themenveranstaltungen
Funktionen: 
Informationsstellen
Kostenloses Parken
Raucherfreundlich
WC
Zugang für Behinderte
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014