Sie sind hier

Holzburg Uldevens

Die Burg Uldevens ist eine altlettische Holzburg des 12. Jh., die auf Grundlage von Ergebnissen archäologischer Ausgrabungen errichtet wurde.

Sie ist eine Nachempfindung der Residenz des Hauptmanns des Gebiets Lielvārde Uldevens. Die Burg wurde 1997 im Park Rembate am Ufer der Daugava gebaut. Der Künstler Agris Liepiņš und andere Begeisterte begannen eine Burg zu bauen, die wie die in der Heinrich-Chronik erwähnte Burg von „Uldevens von Lielvārde“ aussehen könnte.
Diese Burg ist keine Rekonstruktion einer bestimmten Burg, beim Bau ihrer Schutzmauern und Wohngebäude wurden die an verschiedenen Siedlungsorten gefundenen Baumuster (die Burgen Mežotne, Talsi, Rauna, Tenīskalns, Jersika, Siedlung Rīga u.a.

) benutzt, dadurch wurde eine allgemeine Idealkonstruktion der Burgen der baltischen Hautmänner geschaffen. Hier kann man Wohnhäuser mit kleinen Rauchstuben, Töpfer- und Schmiedewerkstätten, Trachtenrekonstruktion besichtigen und viele Informationen über das altlettische Leben in der späten Eisenzeit erhalten. Es ist möglich ein altlettisches Hochzeitritual durchzuführen.

Wegbeschreibung: 
Coordinates:
56.716846, 24.797344
An alternative description

Lielvārdes novads, Parka iela 3, Lielvārde
+371 29465792
Sprachen: 
Preis für Erwachsene: : 
€ 3.00 €
Zahlungsmethoden : 
Eintritt: 
Rabatte: 

Kinder unter 13 Jahren Ls 1,00

Dienstleistungen: 
Workshops
Reiseführer verfügbar
Souvenirs
Funktionen: 
Kostenloses Parken
WC
Zugang für Behinderte
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014