A+
Beta

Küstenfreilichtmuseum in Ventspils

Das Küstenfreilichtmuseum zeigt den Alltag der Bewohner der kurländischen Küste. Die Besucher können die Entwicklung der Fischerei verfolgen, verschiedene Bootsammlungen, eine breite Ankersammlung sowie Fischerhütten und sonstige Objekte besichtigen.

  • Handwerkertage im Museum
  • Freilichtmuseum am Meer
  • Altes Angelzubehör
  • Kleinbahn
Piejūras brīvdabas muzejs Ventspilī
  • Piejūras brīvdabas muzejs Ventspilī
Piejūras brīvdabas muzejs Ventspilī
  • Piejūras brīvdabas muzejs Ventspilī
Piejūras brīvdabas muzejs Ventspilī
  • Piejūras brīvdabas muzejs Ventspilī
Piejūras brīvdabas muzejs Ventspilī
  • Piejūras brīvdabas muzejs Ventspilī

Eines der bedeutendsten Museumsstücke ist die Schmalspurbahn, die sogenannte Mazbānītis, die nach Ende des Zweiten Weltkrieges regelmäßig zwischen den nordkurländischen Fischerdörfern verkehrte.

Auf einem vier Hektar großen Gelände können Sie die Traditionen der kurländischen Fischerei verfolgen – die Evolution der  Fischerboote aus dem 18. Jh., livische Fischerhöfe und Fischerhöfe aus der Region Ventspils, Windmühle (Gemeinde Užavas), Rauchhäuser, Räuchereien, Netzhütten u.a. Volksbaudenkmäler. An Wochenenden können Sie eine Weberin und einen Schmied bei der Arbeit beobachten.

Das Museum umfasst ca. 600 Museumsstücke. Das größte von ihnen ist die Windmühle und das kleinste eine Nadel zum Befestigen der Schwimmer am Netz. Die Freilichtausstellung des Museums verfügt über unterschiedlichste Boote – eines der Hauptwerkzeuge für die Fischerei –  sowie über einen historischen Fischerhof, eine Räucherei, einen Speicher, eine Mühle und eine Schmiede.

Die Schmalspurbahn fährt auf einem 600 mm breiten Gleis, das die kleinste Gleisbreite  in Lettland bildet. Die Lok wurde 1916 in Deutschland gebaut. Nach Lettland wurde die Lok während des Ersten Weltkrieges gebracht, sie fuhr auf der kurländischen Strecke Ventspils–Dundaga–Stende. Für die örtliche Bevölkerung war sie ein bequemes regionales Verkehrsmittel.

 
57.385414, 21.536249
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Deutsch
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
    • Kredit-/Debitkarte
    • Überweisung
Services: 
  • Ausstellungen
  • Mitmachen
  • Reiseführer verfügbar
  • Souvenirs
  • Themenveranstaltungen
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Informationsstellen
  • Kostenloses Parken
  • Raucherfreundlich
  • WC
  • WiFi Internet
  • Zugang für Behinderte
Information verändert: 04.06.2014