Sie sind hier

Landwirtschaftlicher Betrieb Z/S "Jaunkalēji"

In der Bäckerei "Jaunkalēji" wird das Brot mit Sauerteig in Holzkübeln eingemacht, die Leibe werden liebevoll mit Händen gemacht, auf Ahornblättern gelegt und mit einer Brotschaufel in einen echten Holz-Brotofen geschoben. In der Regel wird Schwarzbrot und Süßsauerbrot gebacken. Weißbrot backt der Bäckermeister nicht, da es Hefe braucht. In dieser Bäckerei wird alles aus dem natürlichen Sauerteig gebacken.

Das Brotbacken ist in der Bäckerei „Jaunkalēji” eine Handarbeit, bei der der ganze Verlauf wichtig ist. Bei den Großbäckereien müssen die Bäcker für viele Menschen Brot backen: schnell und viel. Die Zeit ist aber nur so viel, wie sie ist. Der Besitzer von „Jaunkalēji” ist aber der Meinung, dass Brot ein Lebewesen ist und man ihm manchmal auch alle 24 Stunden geben sollte, damit es richtig aufgeht, und es erst dann kneten und backen sollte.

Ohne Eile und ganz individuell.

Angebot für Besucher:
- ein 1 Stunde langes Führungsprogramm über das Brotbacken mit der Erzählung vom Bäckermeister und Verkostungen auf dem Bauernhof „Jaunkalēji”;
- ein 4 Stunden langes Brot-Back-Programm: Teig kneten, Anmachen des Ofens, das Vorbereiten der Leibe und Verkostung. Ihre Leiber können Sie mitnehmen! Solange das Brot im Ofen ist, können Sie den benachbarten Bauernhof "Zīles" (der Bauernhof beschäftigt sich mit der Schafzüchtung) oder den Bauernhof „Liepsalas“, auf dem der Oberst O. Kalpaks geboren ist, besichtigen. Auf dem Bauernhof „Jaunkalēji“ können Sie Brot auch kaufen.
 

Wegbeschreibung: 
Coordinates:
56.804173, 26.64854
An alternative description

Madonas novads, Ošupes pagasts, "Jaunkalēji", LV-4833
+371 29104869
Preis für Erwachsene: : 
7.00 € €
Zahlungsmethoden : 
Eintritt: 
Rabatte: 

Führung mit Verkostung für Kinder bis zur Klasse 5 - LVL 1.50
Brot-Back-Programm (4 Stunden) mit Verkostung – LVL 10.00 pro Person

Dienstleistungen: 
Workshops
Reiseführer verfügbar
Slow food
Souvenirs
Funktionen: 
Kostenloses Parken
WC
Zugang für Behinderte
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014