A+
Beta

Lettisches Nationaltheater

Das Lettische Nationaltheater wurde am 30. November 1919 - ein Jahr nach der Proklammation der 1. Lettischen Republik – gegründet.

  • Lettisches Nationaltheater
  • Foto: G. Janaitis
  • Lettisches Nationaltheater
  • Foto: G. Janaitis
  • Lettisches Nationaltheater
  • Foto: G. Janaitis
  • Lettisches Nationaltheater
  • Foto: G. Janaitis

Als im Jahr 1919 der lettische Dichter Jānis Akurāters Direktor des Kunstdepartements des Bildungsministeriums war, beschrieb er in seiner Rede zur Theatereröffnung sehr präzise den Ort und die Bedeutung des Nationaltheaters in seinem Land. Seine Worte zeichnen noch heute die Leitlinien und die Aufgaben des Theaters ein:  

"Mit den politischen Siegen und der Freiheit gewinnen wir auch die Freiheit unserer Kultur und Kunst. Schwer hat sich das Schicksal unseres Volkes entwickelt und, wenn wir heute an unsere Geschichte uns erinnern, staunen wir, dass wir als Volk noch unsere Besonderheit und den Geist aufrecht erhalten haben. Was hat uns geschützt? Das war unsere Kunst. Die Nationaltheater haben allgemein grosse Bedeutung. Warum brauchen wir so eines und was wird es uns geben? Erstens ist die Aufgabe eines Nationaltheaters die ästhetischen und ethischen Werte unseres Volkes ans Licht zu bringen und zu zeigen. Hier erkennen wir uns als eingenständiges Volk, um noch vollkommener zu werden. Das Nationaltheater soll auch allgemein menschliche Ideale und grosse Beispiele aus der Literatur anderer Völker zeigen. Damit werden wir als Volk zeigen, dass wir sie verstehen und können uns neben ihnen stellen. Wie wir sie verstehen können, soll das Nationaltheater zeigen.”      

Die Besonderheit des Nationaltheaters sowie sein Platz im Gesamtbild der lettischen Theater hat sich im Laufe der Jahrzehnte entwickelt und diese charakterisieren:
    * Erstens wird die Aufmerksamkeit verstärkt der nationalen Dramaturgie gewidmet,
    * Zweitens wird bei den Theateraufführungen auf hervorragende Schauspielerpersönlichkeiten geachtet und bewusst an einer guten Biographie dieser Schauspieler gearbeitet,
    * Drittens, bemüht sich das Theater Zuschauer über ihre Zeit und allgemein menschliche und soziale Probleme in der für den heutigen Tag entsprechenden Theatersprache anzusprechen.

Im Nationaltheater werden Vorstellungen für ein breites Publikum gemäss der Hauptaufgabe des Nationaltheaters einstudiert, nämlich ein vielfältiges Programm zu gewährleisten und differenzierte Preise erlauben Theatervorstellung allen Interessenten anzusehen.

Eine der fruchtbarsten Traditionen, die sich im Laufe der Jahre in Zusammenarbeit mit den Zuschauern entwickelt und überprüft wurde, ist das Abonnementsystem, dass sowohl seitens der Künstler als auch finanziell eine Garantie bietet. Das Abonnementsystem bietet die Möglichkeit: einerseits sich alle neuen Aufführungen eine bestimmte Zeit nach der Erstaufführung anzusehen, andererseits den Theaterbesuch zur Tradition des eigenen Kulturlebens oder zur Familientradition zu machen.

Nachlässe auf Eintrittskarten werden regelmässig für unterschiedliche soziale Gruppen sowie in Art der Aktionen angeboten.

 
56.953571, 24.104963
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
    • Kredit-/Debitkarte
    • Überweisung
Services: 
  • Essen
  • Seminare und Konferenzen
  • Themenveranstaltungen
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Informationsstellen
  • Kostenloses Parken
  • WC
  • Zugang für Behinderte
Information verändert: 09.09.2014