A+
Beta

Rigaer Porzellanmuseum

Um die Museumskollektion weiterhin zu erhalten und zu erforschen, wurde auf der Basis der Kollektion des liquidierten Museums der a/s „Rīgas porcelāns” (ehemalige Rigaer Porzellanfabrik) das Rigaer Porzellanmuseum gegründet.

Mit der Gestaltung des Museums der Rigaer Porzellanfabrik wurde in den 60er Jahren des 20. Jhs. begonnen. Seine Tätigkeit wurde nach der Liquidation der Fabrik in der Mitte der 90er Jahren unterbrochen. 1997 hat das Kulturministerium der Republik Lettland eine Expertenkomission gebildet, die die Museumskollektion der a/s „Rīgas porcelāns” auswertete. Im Jahr 2000 wurde die Kollektion in das Eigentum der Stadt Riga übergeben. 2001 wurde das Rigaer Porzellanmuseum gegründet. Am 30. Oktober 2001 eröffnete das Rigaer Porzellanmuseum für die Besucher seine Tore.

 
56.948326, 24.110355
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
Services: 
  • Ausstellungen
  • Mitmachen
  • Reiseführer verfügbar
  • Seminare und Konferenzen
  • Themenveranstaltungen
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • WC
Arbeitszeit: 

Ab 15. Mai: Dienstag, Donnerstag - Sonntag 11.00 – 18.00 Uhr; Mittwoch 15.00 – 19.00 Uhr

Information verändert: 13.06.2014