Sie sind hier

Rigaer Russisches Theater

Das Rigaer Russische Theater (RKT), das älteste russische dramatische Theater ausserhalb Russlands, wurde am 2. Oktober 1883 eröffnet.

Sein 120. Jubiläum hat das Theater mit einem einmaligen internationalen Projekt gefeiert: mit der Aufführung des Theaterstücks „Die Möwe” von Tschechow, das vom weltberühmten deutschen Regisseur Peter Stein zusammen mit dem Internationalen Festival von Edingburgh inszeniert wurde.  Die Spielzeit 2004/2005 wurde mit einer doppelten Erstaufführungen eröffnet: die Vorstellung „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?” nach dem Theaterstück von E. Albee unter der Inszenierung von Romāns Kozaks in lettischer und russischer Sprache.

Dieses ungewöhnliche zweisprachige Projekt wurde zum Teil des Kultur-Integrationsprogramms, das vom Theater ausgearbeitet wurde.

Auf dem Spielprogramms des RKT stehen Werke der russischen Klassik, der Weltklassik sowie Werke der jungen Dramaturgen. Im Grossen und Kleinen Saal werden Theaterstücke verschiedenen Genres, einschliessliche Kindertheaterstücke und musikalichen Vorstellungen aufgeführt. Das Theater geht oft auf Tourneen und nimmt mit Erfolg an verschiedenen Festivalen teil.

Wegbeschreibung: 
Coordinates:
56.949074, 24.109386
An alternative description

Kaļķu iela 16, Rīga, LV-1050
+371 67224660
+371 67225395
Sprachen: 
Zahlungsmethoden : 
Eintritt: 
Rabatte: 
Dienstleistungen: 
Themenveranstaltungen
Funktionen: 
WC
Zuletzt aktualisiert: 
30.09.2014