A+
Beta

Rigaer Zoologischer Garten

Der Geburtstag des Rigaer nationalen zoologischen Gartens ist am 14. Oktober 1912. Seit der Zeit ging es unterschiedlich – es gab Aufschwunge und Bedenkenmomente. Jedoch das Wichtigste ist, dass der  erreichte Alter nicht klein, aber auch nicht viel zu groß ist, weil viele moderne zoologische Gärten sogar vor mehreren Jahrhunderten entstanden sind.

Zoodārza Lauku sētā var samīļot mājdzīvniekus
  • Zoodārza Lauku sētā var samīļot mājdzīvniekus
Vasarā vēro Zoodārza roņa Puikas demonstrētos trikus
  • Vasarā vēro Zoodārza roņa Puikas demonstrētos trikus
Rīgas Zoodārzā ik brīdi var sagaidīt pārsteigumus
  • Rīgas Zoodārzā ik brīdi var sagaidīt pārsteigumus
Rīgas Zoodārza žirafes – publikas mīluļi
  • Rīgas Zoodārza žirafes – publikas mīluļi
Daudzveidīgi abinieki Rīgas Zoodārza Tropu mājā
  • Daudzveidīgi abinieki Rīgas Zoodārza Tropu mājā
Kalitriksu mazulis Rīgas Zoodārzā
  • Kalitriksu mazulis Rīgas Zoodārzā
Aplūko zemūdens pasauli Rīgas Zoodārzā
  • Aplūko zemūdens pasauli Rīgas Zoodārzā
Zoodārza tropu mājā mīt tīģerpitons
  • Zoodārza tropu mājā mīt tīģerpitons

Im November 1992 wurde der Zoo in die Europäische Zoo- und Aqariumsvereinigung aufgenommen (EAZA). Am 22. Dezember beschließt der Höchste Rat der Republik Lettland dem Rigaer zoologischen Garten den Status des Nationalen Zoologischen Gartens zu vergeben.
Im Juli 1993 wurde das Zentrum des Zoologischen Gartens "Cīruļi" außerhalb der Stadt mit dem Ziel  Kiange unterzubringen und zu vermehren gegründet.    1997 wird Insektatium zu einer selbständigen Abteilung.
Im Zoo gibt es reisende Ausstellung „Kleine Riesen“ - bewegliche Puppen stellen mehrfach vergrößerte Insekten dar. Bei der Ausstellung gibt es auch  lebendige Exponaten und   Lehrnspiele.
Am 13. November 1998 wurde WHISKAS Tigerhaus eröffnet – der breiteste und modernste Bau solcher Art in Europa, das erste für die Unterstützung eines Unternehmens und Spenden von Privatpersonen gebaute Gebäude seit 1930.  Die Hauptunterstützer– die Lettische Stiftung für Umweltschutz und Firma „MasterFoods”. Am 15. Mai 1999 wurde ein Bauernhof eröffnet, wo man für Lettland ausgeprägte Haustiere kennenlernen kann.
Am 25. Mai öffnet seine Türe das Tropische Haus des Rigaer Zoo mit 80 unterschiedlichen Tierarten für seine Besucher. Da gibt es Amphibien, Reptilien, Wirbellose (Insekten, Skorpione,  Spinnentiere u.a.) und Ausstellung von Nachttieren. Das ist die erste Umweltexposition im Rigaer Zoologischen Garten.

 
57.006161, 24.157701
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
    • Kredit-/Debitkarte
    • Überweisung
Services: 
  • Ausstellungen
  • Essen
  • Mitmachen
  • Reiseführer verfügbar
  • Seminare und Konferenzen
  • Souvenirs
  • Themenveranstaltungen
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Raucherfreundlich
  • WC
  • WiFi Internet
  • Zugang für Behinderte
Arbeitszeit: 

Winter: Montag - Sonntag 10:00 - 17:00 – Eintrittskartenverkauf bis 16:00;
Sommer: Montag - Sonntag  10:00 - 19:00 - Eintrittskartenverkauf bis 18:00

Information verändert: 13.06.2014