A+
Beta

Russisches Haus

Im Russischen Haus (lettisch: Krievu nams) befindet sich ein Informationszentrum, in dem Sie über die russischen Kirchen- und Volksfesten, russischen Sitten und Traditionen, die russischen Kunsthandwerke, die Geschichte der russischen Tracht, wie auch über die Geschichte und Kultur der Russen-Gemeinde Lettlands (lettisch: Latvijas krievu kopiena) erfahren können.

  • Russisches Haus
Krievu nams
  • Krievu nams
Krievu nams
  • Krievu nams
Krievu nams
  • Krievu nams
Krievu nams
  • Krievu nams
Krievu nams
  • Krievu nams

Der Skulptur-Garten "Pasaku sēta" (deutsch: Märchengarten), in dem 17 Skulpturen von Helden russischer Volksmärchen ausgestellt sind. Der Künstler dieser ist der Bildhauer Pjotrs Hudobčonoks, dessen Werke seinerzeit an den Papst der römisch-katholischen Kirche Johannes Paul II., Margaret Thatcher, Michail Gorbatschow und George Bush überreicht wurden.

Es sind folgende Ausstellungen zu besichtigen:

  • "Vecticība Latvijā" (deutsch: Altgläubige in Lettland)
  • "Pareizticība Latvijā" (deutsch: Orthodoxen in Lettland)
  • "Pjotra Hodobčonoka gleznas" (deutsch: Gemälde von Pjotrs Hodobčonoks)
  •  "Gžeļas keramika" (deutsch: Gzhel-Keramik)
 
55.872299, 26.536274
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
Arbeitszeit: 

Mittwoch und Freitag 10:00 – 17:00 (außer gesetzliche Feiertage) 

Besichtigungen nach Voranmeldung.

Information verändert: 13.05.2014