A+
Beta

Sommerhaus von K. Morbergs un Botanischer garten

Das Haus wurde 1883 erbaut und war im Besitz des größten Bauunternehmers in Lettland, des Architekten und Mäzenen Kristaps Morbergs. Die Gebäude des Sommerhauses sind ein Denkmal der neogotischen Holzarchitektur, die im späten 19. Jh. mit einer Blechverkleidung versehen wurden.

  • K.Morberga vasarnīca

Das Haus wurde bis 1914 erweitert und verbessert, 2007 bis 2008 wurde die Restaurierung des Gebäudeensembles und der Innenausstattung durchgeführt, es wurden die Planung und die Anpflanzungen aus dem 19. Jh. wiederhergestellt. Das Sommerhaus ist von einem Garten mit exotischen Pflanzen umgeben.

Zurzeit befindet sich das Haus im Besitz der Universität Lettlands. Wenn Sie mehr über die Geschichte des Sommerhauses, das Talent und Schaffen seines Besitzers erfahren möchten, können Sie einen Spaziergang über den wiederhergestellten Besitz des Bauunternehmers machen. Die Räume des Sommerhauses stehen kleinen Gruppen für Konferenzen und Seminare zur Verfügung, hier können Sie Empfänge oder Veranstaltungen organisieren.

 
56.980232, 23.828959
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
    • Überweisung
Services: 
  • Reiseführer verfügbar
  • Seminare und Konferenzen
  • Themenveranstaltungen
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • WC
Information verändert: 13.06.2014