A+
Beta

Volkshaus Dole

Ende 17. Jahrhundert wurde in der Gemeinde Dole gegenüber der Hl. Anna-Kirche ein Wirtshaus gebaut, das 1907 gegründete Volksverein von Dole für eigene Nutzung umgebaut hatte. Das Gebäude wurde 1911 eröffnet. Nach dem Ersten Weltkrieg ging das Gebäude in den Besitz der Gemeindeverwaltung über.

  • Volkshaus Dole

Das Gebäude wurde nach dem Projekt des Architekten K. Zēverss gebaut. Früher befanden sich hier die Post, ein Geschäft und die Bibliothek. Während der Sowjetzeit war hier der Dorfrat untergebracht.

Später kam das Gebäude in den Besitz der Kolchose. Zurzeit gehört das Volkshaus Dole der Gemeinde Ķekava.

Hier befindet sich Tourismusinformationszentrum, das Heimatkundemuseum von Ķekava, Bibliothek und Grosser Saal für Veranstaltungen und Konferenzen.

 
56.827492, 24.241161
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
Services: 
  • Ausstellungen
  • Reiseführer verfügbar
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Kostenloses Parken
  • WC
Zusatzinformationen: 
Information verändert: 22.03.2013